Courant Forschungszentrum "Bildung und Religion"

Courant Forschungszentrum "Bildung und Religion"

Bildung und Religion von der frühen römischen Kaiserzeit bis zur klassischen Epoche des Islam:
Religiöse Traditionen, Intellektuelle Diskurse
und Praktisches Wissen

Das Courant Forschungszentrum "Bildung und Religion" EDRIS ist eines von sieben Courant Forschungszentren der Georg-August-Universität Göttingen, die aus Mitteln der Exzellenzinitiative von Bund und Ländern eingerichtet wurden.


Das CRC EDRIS untersucht Bildungskonzepte und ihre Interaktion mit religiösen Glaubensrichtungen unter Einbezug der griechisch-römischen, christlichen, jüdischen und islamischen Kultur zwischen dem 1. und dem 13. Jahrhundert n. Chr.
Getragen wird die interdisziplinäre Zusammenarbeit von drei Nachwuchs-Forschergruppen, die den Fokus auf das frühe Römische Kaiserreich, die Periode der Spätantike und die Zeit des klassischen Islam legen.



Das Akronym

Das Akronym EDRIS verweist auf die Figur Edris oder Idris, die in der muslimischen Tradition als ein im Koran erwähnter Prophet bekannt ist und auch als erster Mensch gilt, der Lesen und Schreiben konnte. Er wird zudem als Erfinder und »Prophet der Philosophen« gesehen.





mehr…