In publica commoda

Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit (M.A.-Studiengebiet)

HINWEIS: Dieses Modulpaket kann nur nach Immatrikulation in einen geeigneten Master-Studiengang der Philosophischen oder Sozialwissenschaftlichen Fakultät gewählt werden. Es ist möglich, in diesem 36-Credit-Modulpaket die Masterarbeit zu schreiben, wenn der studierte Master-Studiengang fachlich verwandt ist und zusätzliche 6 C im Studiengebiet Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit absolviert werden.

Name des Studienangebots:Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit (M.A.-Modulpaket)
Abschluss: Master of Arts (M.A.-Modulpaket)
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Studienmöglichkeiten: Nebenfach/Modulpaket Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit (36 C/18 C)
Sonderregelung: Es ist möglich, eine Masterarbeit im 36-Credit-Modulpaket zu schreiben. In diesem Fall muss zusätzlich ein Modul im Umfang von 6 C auf dem entsprechenden Fachgebiet erfolgreich absolviert werden:

  • M.MNL.11 „Themen und Tendenzen der Forschung im Bereich der Lateinischen Philologie des Mittelalters und der Neuzeit“ (6 C)


Soweit die oder der zu Prüfende im Rahmen desjenigen Master- Studiengangs, in den sie oder er immatrikuliert ist, bereits ein die Master- Arbeit begleitendes Modul zu absolvieren hat, tritt folgendes Modul an die Stelle von M.MNL.11:

  • M.MNL.10 „Lektüre zentraler Texte der Lateinischen Literatur des Mittelalters und der Neuzeit“ (6 C)


Der Umfang dieses Modulpaketes beträgt dann abweichend 42 C (=Umfang eines Fachstudiums). Die 6 zusätzlichen Credits können als Schlüsselkompetenz angerechnet werden. Eine Bewerbung erfolgt über das gewählte Fachstudium im Umfang von 42 C, nicht über das Modulpaket.
Zulassungsbedingungen: Siehe Übersicht Zugangsvoraussetzungen für Modulpakete (pdf)

Voraussetzungen für die Zulassung zur Masterarbeit
Über die Zulässigkeit der Anfertigung der Master-Arbeit im Studiengebiet Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit entscheidet jeweils die Prüfungskommission desjenigen Master-Studiengangs, in dem die oder der zu Prüfende immatrikuliert ist. Über die Zulassung entscheidet die für das Studiengebiet Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit zuständige Prüfungskommission (s. auch § 9 der Rahmenprüfungsordnung für M.A.-Studiengänge der Philosophischen Fakultät).
Hinweis für internationale Studienbewerber/innen: Für die Immatrikulation an der Philosophischen Fakultät ist der Nachweis von Deutsch-Kenntnissen unbedingte Voraussetzung!
Bewerbung: Bewerbungsverfahren (Bewerbung bei der Philosophischen Fakultät)


Darstellung des Studienangebots

Studienziele
Die Absolventinnen und Absolventen sollen über vertiefte und reflektierte Kenntnisse analytischer Methoden der Lateinischen Philologie des Mittelalters und der Neuzeit und über die Fähigkeit zur selbständigen fachspezifischen und interdisziplinären wissenschaftlichen Arbeit auf dem Gebiet der mediävistischen und frühneuzeitlichen Forschung verfügen.
Sie sollen auf der Basis umfassender Kenntnisse zu den Besonderheiten der lateinischen Sprache des Mittelalters und der Neuzeit sowie zu den medialen Gegebenheiten der Überlieferung insbesondere in der Lage sein, Zeugnisse lateinischer Literatur und anderen Schrifttums aus Mittelalter und Neuzeit aus den Quellen heraus für die wissenschaftliche Allgemeinheit aufzubereiten und sie in ihren literarischen und kulturellen Kontext einzuordnen.

Anmeldung
Die Zulassung zum Modulpaket „Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit“ im Umfang von 36 C ist schriftlich unter Nachweis der Zugangsvoraussetzungen (siehe Übersicht) bei der Prüfungskommission des Studiengebietes Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit zu beantragen. Im Zulassungsantrag sind weiterhin die fachliche Nähe der Fächer des Bachelorabschlusses bzw. vorhandene einschlägige fachliche Vorkenntnisse zu dokumentieren sowie die Teilnahme an einer Fachstudienberatung nachzuweisen. Bei Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen erfolgt die Zulassung und Anmeldung zum Modulpaket.