Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (GSGG)

Tag der GSGG 2019



Am Donnerstag, 24. Oktober 2019 findet im Adam-von-Trott-Saal im Tagungs- und Veranstaltungshaus "Alte Mensa" am Wilhelmsplatz unser Tag der GSGG statt:
Um 16:00 starten die Geisteswissenschaftlichen Einblicke, bei denen Promovierende ihre Dissertationsprojekte vorstellen. Um 18:30 Uhr schließt sich die abendliche Festveranstaltung an, bei der der Christian-Gottlob-Heyne-Preis für die beste geisteswissenschaftliche Dissertation des vergangenen Jahres verliehen wird.

Preisträger ist in diesem Jahr der Historiker Dr. Felix Bohr, der zum Thema "Die „Kriegsverbrecherlobby‘. Offene und verdeckte Hilfe aus der Bundesrepublik Deutschland für die NS-Täter Herbert Kappler und die ‚Vier von Breda‘ (1949-1989)" promoviert wurde. Die Laudatio wird die Erstbetreuerin der Arbeit Prof. Dr. Petra Terhoeven vom Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte halten. Nähere Informationen zum Preisträger finden Sie hier.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.


Alumni-Veranstaltung



Am 25. November 2019 wird ab 17 Uhr Dr. Till Manning zu Gast bei unserer Alumni-Veranstaltung sein. Till Manning promovierte im Fach Geschichte im Rahmen des DFG GRK 1083 Generationengeschichte. Generationelle Dynamik und historischer Wandel im 19. und 20. Jahrhundert. Gegenwärtig leitet er die Stabsstelle Digitalisierung in Kultur, Forschung und Wissenschaft im niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur in Hannover.

Die Veranstaltung findet im Konferenzraum im Friedländer Weg 2 statt. Um Anmeldung bis zum 20. November 2019 unter gsgg@uni-goettingen.de wird gebeten.


KaWirMento - Karrierewege in die Wirtschaft



Das Programm „KaWirMento – Karrierewege in die Wirtschaft“ hat zum Ziel, fortgeschrittene Promovierende sowie promovierte wissenschaftliche MitarbeiterInnen und Postdocs des Göttingen Campus mit Interesse an einer Karriere in einem privatwirtschaftlichen Unternehmen in ihrer beruflichen Orientierung gezielt zu unterstützen. Innerhalb des einjährigen Programms erhalten die Teilnehmenden ein One-to-one-Mentoring mit einer Führungskraft aus einem regionalen Unternehmen, ausgewählte Qualifizierungsworkshops und Vernetzungsveranstaltungen. Eine Bewerbung ist ab sofort bis zum 15. November 2019 möglich; das Programm startet im März 2020.

Nähere Informationen sowie die Möglichkeit zur Bewerbung finden Sie hier.