Prof. Dr. Jochen Mayer – Arbeitsbereich Sport- und Gesundheitssoziologie

Aktuelles

Die Analyse der Wechselwirkung zwischen Gesellschaft, Gesundheit und sportlich-körperlicher Aktivität steht im Mittelpunkt unserer Forschung. Schwerpunkte liegen hierbei in den Bereichen: Psychosoziale Gesundheit und Risikobereitschaft im Leistungssport, betriebliches Gesundheitsmanagement und Organisationsentwicklung im Sport.

Neue Mitarbeiterinnen am Lehrstuhl (27.03.2018)
Zum 1.4.2018 begrüßen wir Frau Martina Schütz und Frau Stephanie Giro im Arbeitsbereich. Frau Schütz wird sich um alle Verwaltungsabläufe kümmern und das Sekretariat neu aufbauen. Frau Giro übernimmt als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin wichtige Aufgaben im Bereich der sport- und gesundheitssoziologischen Forschung und Lehre.

Forschungsprojekt „Entwicklung einer Software zur biografischen Analyse von Gesundheitsverläufen“ abgeschlossen (07.03.2018)
In einem vom Bundesinstitut für Sportwissenschaft geförderten Drittmittelprojekt haben Prof. Dr. Jochen Mayer, Prof. Dr. Ansgar Thiel, Hannes Gropper und Dr. Valentin Keppler eine Software zur mehrperspektivischen Rekonstruktion biopsychosozialer Gesundheitsverläufe entwickelt. In Kooperation mit dem Berliner Bundesstützpunkt Volleyball entstand ein Analyse- und Diagnoseinstrument, das intra- und interindividuelle Vergleiche biopsychosozialer Gesundheitsverläufe jugendlicher Athleten/innen unter Berücksichtigung ihrer Lebenswelt ermöglicht. Zukünftig soll die Software in der leistungssportlichen Praxis und in weiteren Forschungsprojekten zum Einsatz kommen. mehr

Neuer Arbeitsbereich am Institut für Sportwissenschaften (01.01.2018)
Zum 1. Januar 2018 hat Prof. Dr. Jochen Mayer die Leitung des neu eingerichteten Arbeitsbereich „Sport- und Gesundheitssoziologie“ übernommen.