Sozialwissenschaftliche Fakultät
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Platzhalter dunkel



Schnelleinstieg




Aktuelle Termine



Studienplätze und Stipendien



Aktuelle Informationen



Informationen der Universität

Neues BMBF-Forschungsprojekt von Prof. Dr. Sascha Münnich: „Die gesellschaftliche Legitimität von Finanzprofiten“ ab dem 1. Oktober 2015

Sascha Münnich

Im Rahmen des Förderprogramms „Finanzsystem und Gesellschaft“ finanziert das Bundesministerium für Bildung und Forschung ab dem 1. Oktober diesen Jahres ein dreijähriges Forschungsprojekt unter der Leitung von Prof. Dr. Sascha Münnich, Juniorprofessor für Vergleichende Soziologie. Gemeinsam mit zwei wissenschaftlichen Mitarbeitern untersucht er die Bedeutung moralisch-normativer Rechtfertigungsdiskurse für die institutionelle Regulierung der heutigen Finanzökonomie aus historisch-vergleichender Perspektive. mehr...



Neu in Göttingen im April 2015: Prof.'in Dr. Ariane S. Willems

Ariane S. Willems

Ariane S. Willems hat zum 01. April 2015 am Institut für Erziehungswissenschaft die Professur für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt empirische Unterrichts- und Lernforschung übernommen.
Vor ihrer Berufung an die Georg-August-Universität Göttingen war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Schulentwicklungsforschung (IFS) der Technischen Universität Dortmund in den Arbeitsbereichen von Prof. Dr. Wilfried Bos und Prof. Dr. Heinz Günter Holtappels tätig. Dort leitete sie die Projekte „StEG – Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen“ (BMBF) sowie „Co-Teaching International – Lehrerbildung im interkulturellen Dialog“ (DAAD). Außerdem war sie als eingeladene Gastdozentin an den Universitäten Bamberg und Erfurt tätig.
mehr...



Augsburger Wissenschaftspreis für Interkulturelle Studien 2015 an Dr. Miriam Schader

Schader

Frau Dr. des Miriam Schader, von 2007 bis 2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der Georg-August-Universität Göttingen, hat für ihre Dissertation den diesjährigen Augsburger Wissenschaftspreis für interkulturelle Studien erhalten. Ihre Dissertation zum Thema „Religion als politische Ressource? Die religiöse und politische Beteiligung afrikanischer Migranten in zwei europäischen Großstädten“ hat sie im Rahmen eines bi-nationalen Verfahrens der Universität Göttingen mit dem Institut d’Etudes Politiques in Paris verfasst. Inzwischen arbeitet sie in einer Nachwuchsforschungsgruppe zum Thema „Religiöse Pluralität als Herausforderung für Religionen und Gesellschaften“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. mehr...