Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
chinesisch Fremdsprache

Kontakt
Studien- und Prüfungsberatung
Philosophische Fakultät

Tina Seufer, Eva Wolff
Humboldtallee 17
37073 Göttingen
Tel. +49 551 39 10664
Fax. +49 551 39 4010
E-MailHomepage


Spezifische Fachberatung
Ostasiatisches Seminar
Heinrich-Düker-Weg 14
37073 Göttingen
sboas@uni-goettingen.deHomepage


Sprechstunde (Vorlesungszeit):
Mittwoch, 10-11 Uhr


Professionalisierungsbereich und Lehrerberuf
Zentrale Einrichtung für Lehrerbildung
Waldweg 26
37073 Göttingen
Homepage









Informationen zum Fach



Vor dem Studium



Verwandte Studiengänge



Aufbauende/weiterführende Studiengänge





Ostasienwissenschaft/Chinesisch als Fremdsprache (B.A.) (2-Fächer/Profil Lehramt)


Name des Studienfachs: Ostasienwissenschaft/Chinesisch als Fremdsprache (B.A.) (2-Fächer/Profil Lehramt)
Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.) (2-Fächer/Profil Lehramt)
Regelstudienzeit: 6 Semester
Studienbeginn: Wintersemester

Zulassung zum Wintersemester 2016/17:

  • 1. Fachsemester: zulassungsfrei (Immatrikulation ohne vorherige Bewerbung)

  • 2. bis 6. Fachsemester: zulassungsfrei (Immatrikulation ohne vorherige Bewerbung)

  • Internationale Bewerber (Non-EU): zulassungsfrei (Bewerbung bei International Student Office)



Darstellung des Studiengangs
Wenn Sie die Faszination Sprache und Schriftzeichen zu einem China-Studium motiviert, gibt es für Sie den Studiengang Chinesisch als Fremdsprache. Es ist möglich, diesen als allgemeinen Zweifach-BA zu absolvieren (in Kombination mit einer zweiten Sprache, einer Sozialwissenschaft oder anderen Fächern) oder aber auch als Lehramtsstudium (Kombination mit zweiten Lehramtsfach sowie Pädagogik-Kurse).

Der Lehramtsstudiengang bietet spezielle Kurse für Chinesisch-Muttersprachler an. Diese dienen der Vermittlung von politisch-sozialen Grundkenntnissen (Geschichte, Politik, Gesellschaft etc. des modernen China), welche die Studierenden zu späteren Lehraufgaben befähigen, sowie der Vermittlung ausreichender Qualifikationen in der deutschen Sprache sowie der Grundlagen der Grammatik der modernen chinesischen Hochsprache als Voraussetzung für die Vermittlung von Grammatikkenntnissen an deutsche Schülerinnen und Schüler beziehungsweise Studierende.

Eine große Stärke der Göttinger Sinologie besteht im exzellenten Sprachunterricht. Die Sprachvermittlung erfolgt ausschließlich durch chinesische Muttersprachler und in Gruppen von weniger als 15 Studierenden. Damit Sie Ihre Sprachkenntnisse auch in einem chinesischsprachigen Umfeld festigen und erweitern können, unterstützen wir Sie intensiv bei der Vorbereitung und Durchführung Ihres Auslandsaufenthaltes. Durch langfristige Kooperationen mit Hochschulen auf dem chinesischen Festland und in Taiwan sowie durch regelmäßige Evaluationen der dort erzielten Lernfortschritte sichern wir auch im Ausland eine optimale Sprachausbildung für unsere Studierenden.

Aufgrund der intensiven Sprachausbildung bereitet dieser Studiengang in einem ersten Schritt auf berufliche Tätigkeiten in all den Bereichen vor, die sehr gute Sprachkenntnisse (Chinesisch als Fremdsprache) bzw. zusätzlich didaktische Vermittlungskompetenz (Chinesisch als Fremdsprache, Lehramt) voraussetzen. Hierzu zählen neben Übersetzungstätigkeiten vor allem Lehrberufe an deutschen Schulen im Fach Chinesisch. Dieses Ziel wird mit dem Abschluß eines auf dem BA aufbauenden Master of Education Chinesisch als Fremdsprache und anschließendem Referendariat erreicht.

Ein Studium des Studienfaches „Chinesisch als Fremdsprache“ in Kombination mit dem Studienfach „Modernes China“ ist ausgeschlossen.