Mentoring

Brücken schlagen. . .
Zeit: 02.03.2017, 13:00 bis ca. 16:00 Uhr
Ort: KWZ 2.709

Dieses Mentoring richtet sich an alle Studierende des Seminars für Altorientalistik.

Das Erlernen von antiken mesopotamischen Sprachen gehört zu den elementaren Bestandteilen des Faches Altorientalistik. Auf diesen Kenntnissen aufbauend ist es nicht nur möglich Keilinschriften zu lesen und zu übersetzen, sondern Antworten auf grundlegende Fragen in den Bereichen Gesellschaft, Religion, Recht, Wirtschaft, Literatur, Medizin, Politik etc. in den antiken Keilschriftkulturen zu finden.
Oftmals stellt aber das Erlernen der Keilschrift-Sprachen eine große Hürde dar. Eine Ursache dafür sind Verständnisprobleme grammatikalischer und sprachwissenschaftlicher Termini. Dieses Problem möchte das Mentoring aufgreifen und die Bedeutung verschiedener Termini erläutern, um so eine Brücke zwischen theoretischen Grundlagen und praktischer Anwendung im Sprachunterricht zu schlagen.