Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Universität Göttingen

Kontakt
Studien- und Prüfungsberatung
Philosophische Fakultät

Tina Seufer, Eva Wolff
Humboldtallee 17
37073 Göttingen
Tel. +49 551 39 10664
Fax. +49 551 39 4010
E-MailHomepage


Spezifische Fachberatung
Dr. Chiara Blasetti Fantauzzi
Tel. +49 (0)551 / 39 - 9236

cblaset@gwdg.de


Fragen zur Bewerbung
Snezana Manojlovic
Humboldtallee 17
37073 Göttingen
Tel. +49 551 39 4653
Fax. +49 551 39 4010
Homepage





Überblicksinformationen



Weiterführende Informationen



Verwandte Studiengänge

Klassische Archäologie (M.A.) - mit Option für Double Degree


Name des Studienangebots: Klassische Archäologie
Abschluss: Master of Arts (M.A.)
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Wintersemester und Sommersemester
Studienmöglichkeiten: Ein-Fach-Masterstudiengang MA in Klassischer Archäologie als Double Degree mit der Universität Palermo (78 C); Kombinierter Masterstudiengang MA in Klassischer Archäologie (42 C); Nebenfach/Modulpaket Klassische Archäologie (36 C/18 C)
Zulassungsbedingungen für Masterstudiengang: Überblick
Sprachvoraussetzungen: Kenntnisse moderner Sprachen werden empfohlen. Voraussetzung für die Zulassung zur Masterarbeit ist der Nachweis ausreichender Kenntnisse des Lateinischen sowie des Altgriechischen.
Zugangsvoraussetzungen für Modulpakete: Übersicht (pdf)
Hinweis für internationale Studienbewerber/innen: Für die Immatrikulation an der Philosophischen Fakultät ist der Nachweis von Deutsch-Kenntnissen unbedingte Voraussetzung!
Bewerbung: Bewerbungsverfahren (Bewerbung bei der Philosophischen Fakultät)



Darstellung des Studienangebots
Der Studiengang vermittelt analytische Fähigkeiten im wissenschaftlichen Umgang mit archäologischen Befunden und Bildwerken, insbesondere visuelle Kompetenzen und ein Bewusstsein für die medialen Eigenschaften historischer Quellen. Er dient zur Vertiefung der Kenntnisse der materiellen und bildlichen Überlieferung der antiken Mittelmeerkulturen sowie des Wissens über deren Kontakte mit den Nachbarkulturen.

Aufbau des Studiums
Es sind wenigstens 120 Anrechnungspunkte zu erwerben, von denen insgesamt 42 C auf das fachwissenschaftliche Studium und 30 C auf die Masterarbeit entfallen. Im Professionalisierungsbereich sind weitere 12 C zu erwerben. Das Fach kann nur in Kombination mit einem zulässigen fachexternen, aber sinnvollerweise nahestehenden Modulpaket im Umfang von 36 C oder mit zwei zulässigen fachexternen Modulpaketen (jeweils 18 C) studiert werden. Das fachwissenschaftliche Studium wird durch am Institut angebotene Vertiefungsmodule sowie ein Modul zur individuellen Profilbildung abgedeckt

Forschungsschwerpunkte in Göttingen
Der Göttinger Master-Studiengang „Klassische Archäologie“ zeichnet sich durch eine Betonung kulturwissenschaftlicher Fragestellungen aus. Der Schwerpunkt liegt auf der methodisch reflektierten Verbindung von materialnaher archäologischer Analyse exemplarischer Befunde und kontextbetonter historischer Synthesenbildung. Die Studierenden werden in die Lage versetzt, historische Erklärungsmodelle kritisch zu rezipieren, selbständig Synthesen komplexer historischer und gesellschaftlicher Sachverhalte zu entwickeln und diese sprachlich angemessen darzustellen.
Begünstigt durch die institutseigenen Sammlungen, besonders die Sammlung der Gipsabgüsse (mit über 2000 Objekten eine der größten Einrichtungen ihrer Art weltweit), liegt ein traditioneller Forschungsschwerpunkt des Göttinger Instituts auf der antiken Skulptur, speziell auf der griechischen und römischen Porträtplastik.
Weitere Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Archäologie Süditaliens, der antiken Grabkultur und der archäologischen Wissenschaftsgeschichte.

Double Degree mit der Universität Palermo
Geplant ist die Möglichkeit, einen internationalen Doppelabschluss zu erwerben. In diesem Double Degree Programm wird der konsekutive Master-Studiengang Klassische Archäologie im Umfang von 78 Anrechnungspunkten als Mono-Master studiert. Das zweite Semester des zweijährigen Studiengangs absolvieren die Studierenden an der Università degli Studi di Palermo (Italien). Jährlich können bis zu fünf Studierende am Double Degree Programm teilnehmen. Gute Italienisch-Kenntnisse (B1) werden vorausgesetzt.

Berufsfelder
Das Qualifikationsprofil der Absolventen erlaubt unmittelbaren Zugang zu Berufsfeldern wie Museumstätigkeit, Denkmalschutz, Jugend- und Erwachsenenbildung, Kultur- und Bildungsmanagement, Verlage, Presse, Neue Medien, diplomatische Einrichtungen, internationale Organisationen usw. Das Studium liefert darüber hinaus die Voraussetzung für die Weiterqualifikation im Bereich der archäologischen Forschung und Lehre im Rahmen eines Promotionsstudiums.