In publica commoda

Slavische Philologie (M.A.)

Vertiefen und erweitern Sie Ihre sprach- und literaturwissenschaftlichen Kenntnisse der Slavistik und erlernen Sie mindestens eine weitere slavische Sprache! Sie erhalten eine breit gefächerte und intensive Ausbildung. Absolventen sind qualifiziert sowohl für den freien Arbeitsmarkt als auch für eine akademische Karriere insbesondere mit Bezug auf die slavischen Länder, Literaturen und Sprachen. Slavische Philologie kann als Einfachstudiengang oder in Verbindung mit weiteren Fächern studiert werden.


Name des Studienangebots: Slavische Philologie
Abschluss: Master of Arts (M.A.)
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Studienmöglichkeiten: Ein-Fach-Masterstudiengang MA in Slavischer Philologie (78 C); Kombinierter Masterstudiengang MA in Slavischer Philologie (42 C); Nebenfach/Modulpaket Slavische Philologie (36 C/18 C); Double-Degree im Schwerpunkt "Russische Literatur im europäischen Kontext" (78 C)
Zulassungsbedingungen für Masterstudiengang: Überblick
Sprachvoraussetzungen: Kenntnisse wenigstens einer der slavischen Sprachen Bosnisch-Kroatisch-Serbisch, Bulgarisch, Polnisch, Russisch, Tschechisch oder Ukrainisch auf dem Niveau B1 des GER.
Zugangsvoraussetzungen für Modulpakete: Übersicht (pdf)
Hinweis für internationale Studienbewerber/innen: Für die Immatrikulation an der Philosophischen Fakultät ist der Nachweis von Deutsch-Kenntnissen unbedingte Voraussetzung!
Bewerbung: Bewerbungsverfahren (Bewerbung bei der Philosophischen Fakultät)


Darstellung des Studienangebots:
Das Masterstudium der Slavischen Philologie bietet eine vielseitige sprach- und/oder literaturwissenschaftliche Ausbildung. Sie wird ergänzt um eine sprachpraktische Ausbildung in der/den studierten Sprache/n. Das Spezifikum der slavistischen Ausbildung in Göttingen besteht in ihrer obligatorischen sprachlichen Breite (Kenntnisse zweier oder dreier Slavinen) in Kombination mit einer fachwissenschaftlichen Ausbildung.

Aufbau des Studiums:
Die Ausbildung erfolgt auf der Basis von mindestens zwei im Prinzip frei wählbaren slavischen Sprachen aus dem Angebot des Seminars, von denen eine im Rahmen des Masterstudiums erworben wird. Weitere slavische Sprachen können jederzeit erlernt werden. Zur Zeit werden Bosnisch-Kroatisch-Serbisch, Bulgarisch, Polnisch, Russisch, Tschechisch und Ukrainisch angeboten. Mit dem Antrag auf Zulassung zum Studium muss ein/e Bewerber/in nachweisen, dass sie/er eine der vom Seminar angebotenen Sprachen auf dem Niveau B1 (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen) beherrscht.

Kombination mit anderen Fächern:
Das Fach Slavische Philologie kann entweder allein als 78-Credit-Fach oder als 42-Credit-Fach studiert werden. Ebenso besteht die Möglichkeit, Slavische Philologie als 36-Credit-Modulpaket oder als 18-Credit-Modulpaket zu wählen.

Berufsaussichten:
Das Studium bereitet auf Berufe im Bildungs- und Verlagswesen, in den Medien und in internationalen Beziehungsberufen mit Osteuropabezug des öffentlichen Lebens und der freien Wirtschaft vor.