Philosophische Fakultät

Vortrag: Once Upon a Time... Neue Geschlechterbilder in Polit-Medien und TV-Serien – Wahrheit oder Märchen?

Termin: 16. Januar 2013
Zeit: 18:30 Uhr
Ort: ZHG 004

In dem zweiteiligen Vortrag wird demonstriert, wie Geschlecht einerseits in „realen“ Darstellungen von Politiker*innen in Printmedien und andererseits in aktuellen fiktionalen US-amerikanischen TV-Serien konstruiert wird. In beiden Fällen handelt es sich auf den ersten Blick um mediale Repräsentationen progressiver Geschlechter- und vor allem Frauenbilder. Die Referentinnen zeigen, dass sich hinter diesen vordergründig „weiterentwickelten“ Geschlechterrollen – sei es in der Nachrichtenberichterstattung oder in den Fernsehserien – wirkmächtige Narrationen und Diskurse verbergen, die alles andere als „neu“ und „progressiv“ zu nennen sind. Angesichts der allumfassenden medialen Gegenwart dieser geschlechtsdefinierenden Erzählungen stellt sich die Frage, welche Alternativen sich in der aktuellen Medienlandschaft den Rezipient*innen bieten.


Leitung:Maria Sulimma, M.A., Politikwissenschaft und American Studies, und Uta Scheer, M.A., Kulturanthropologin sowie Medien- und Kommunikationswissenschaftlerin mit dem Schwerpunkt Gender & Queer Studies sowie Critical Race Studie, ausgebildete Schreibberaterin