Kunstgeschichtliches Seminar

Dr. Christine Hbner

Wissenschaftliche Mitarbeiterin


Zur Person

    Christine Hübner hat nach einer Aus­bild­ung und mehr­jährigen Tätig­keit als Theater­malerin an der Bayer­ischen Staats­oper München in Passau und Verona Sprachen- Wirt­schafts- und Kultur­raum­studien mit Schwer­punkt Italien stu­diert. Nach einer Diplom­ar­beit im Fach Kunst­ge­schichte be­schäftigt sie sich im Rahmen der Dis­sertation mit dem Mün­chner Hof­theater­maler Simon Quaglio und dem Bühnen­bild des 19. Jahr­hunderts. Als Mit­arbeiterin und Dozentin war sie bis Februar 2013 an der Passauer Professur für Kunst­ge­schichte/Bild­wissen­schaften tätig. Seit März 2013 ist sie wissen­schaftliche Mit­ar­beiterin am Kunst­ge­schichtlichen Seminar in Göttingen.



Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • Bühnenbild und Theaterikonographie
  • Aspekte von Theatralität
  • Künstlerfamilien und Künstlergenealogien
  • Münchner Kunst im 19. Jahrhundert