In publica commoda

Zahnmedizin (Staatsexamen)

In Göttingen wird die zahnmedizinische Ausbildung praxis- und patientenbezogen sowie auf wissenschaftlicher Grundlage durchgeführt.Schon während des Studiums führen die Studierenden Patientenbehandlungen durch - immer unter intensiver Anleitung und Kontrolle von Hochschullehrern und Assistenten. Im hochmodernen Phantomkursraum stehen auf 175 Quadratmetern 40 Arbeitsplätze mit multimedialer Ausstattung zur Ausbildung an Phantomköpfen zur Verfügung. Das im Januar 2015 neu eröffnete Studientische Innovations- und Trainingszentrum Zahnmedizin (SINUZ) ein hochmodernes Skills Lab- ermöglicht es den Studierenden, auch außerhalb der Lehrveranstaltungen, praktische Fertigkeiten zu trainieren und zu vertiefen.


Name des Studienfachs: Zahnmedizin Staatsexamen
Abschluss: Staatsexamen
Regelstudienzeit: 11 Semester
Studienbeginn: Winter- und Sommersemester
Unterrichtssprache: Deutsch

Zulassung zum Wintersemester 2017/18:

  • 1. Fachsemester: zulassungsbeschränkt (Bewerbung bei hochschulstart.de)
  • 2.-11. Fachsemester: zulassungsbeschränkt (Bewerbung bei der Universität)
  • Internationale Bewerber (Non-EU): zulassungsbeschränkt (Bewerbung bei International Student Office)



Darstellung des Studienfachs
Die zahnärztliche Ausbildung umfasst ein Studium der Zahnmedizin von 5 Jahren und sechs Monaten (Regelstudienzeit). Es ist in einen vorklinischen und einen klinischen Studienabschnitt aufgeteilt. Beide Abschnitte umfassen einen Zeitraum von 5 Semestern. Hinzu kommt das abschließende halbe Jahr, in dem die Zahnärztliche Prüfung absolviert wird (Prüfungssemester). Mit dem erfolgreichen Abschluss der Zahnärztlichen Prüfung ist das Studium der Zahnmedizin beendet, und die erfolgreichen Prüflinge können die Approbation als Zahnärztin/Zahnarzt beantragen.
Die universitäre Ausbildung in der Zahnmedizin ist sehr praxisnah gestaltet. Schon im ersten Semester beginnen die Studierenden im Rahmen des Kursus der technischen Propädeutik mit täglichen handwerklichen Arbeiten. Während des klinischen Studiums behandeln sie unter intensiver Anleitung und Kontrolle von Hochschullehrern und Assistenten in verschiedenen Kursen bereits Patienten im Rahmen der Regelversorgung

Aufbau des Studiums

Vorklinischer Studienabschnitt

Das vorklinische Studium der Zahnheilkunde umfasst 5 Regelstudiensemester. Mit Ausnahme der "Anatomischen Präparierübungen" sowie der zahnmedizinischen vorklinischen Unterrichtsfächer wird die Ausbildung in Göttingen für die Studierenden der Zahnmedizin gemeinsam mit den Studierenden der Humanmedizin durchgeführt.

Klinischer Studienabschnitt Zahnmedizin

Das klinische Studium der Zahnheilkunde beträgt mindestens 5 Semester nach vollständig bestandener Zahnärztlicher Vorprüfung. Der klinische Teil des Studiums umfasst wiederum eine Reihe von obligatorischen Lehrveranstaltungen, ist aber weitgehend geprägt von einer praxisnahen praktischen Ausbildung.
Die Zahnärztliche Prüfung findet im Verlauf eines halben Jahres statt (Prüfungssemester). Die Prüfungsleistungen in den einzelnen Prüfungsabschnitten werden zu einer Abschlussnote kumuliert.

Sprachvoraussetzung
Da das Studium in deutscher Sprache gelehrt wird, sind Kenntnisse auf dem Niveau (DSH 2) Voraussetzung.