Publikationsreihe
Widerstand – Demokratie – Internationalität

Die Publikationsreihe Widerstand – Demokratie – Internationalität vereint Texte, Vorträge und Reden, die seit 2014 an der Universität und der Stiftung, insbesondere im Zuge von Veranstaltungen in Gedenken an Adam von Trott, entstanden sind. Gemein ist allen Texten ein – teils unmittelbarer, teils mittelbarer – Bezug zur Person Adam von Trott und zu den Themen des Kooperationsprojektes: Widerstand und Verantwortung, Demokratie und Frieden, Internationalität und Europa.

Heft 1: England und Deutschland: Unterschiedliche Rechtskulturen?


Anhand von zwölf Beobachtungen zeigt Reinhard Zimmermann die charakteristischen Unterschiede zwischen der deutschen und englischen Rechtskultur auf. Dabei fungieren die Länder Deutschland und England als Exponenten der Traditionen des civil law und des common law . In einem zweiten Schritt fokussiert Zimmermann den Blick auf die Verbindungslinien beider Rechtsordnungen. So entsteht ein differenziertes Bild, das deutlich die gegenseitige Beeinflussung und Bezugnahme der Rechtssysteme aufeinander verdeutlicht.

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Reinhard Zimmermann ist Direktor am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg.

Download PDF

Heft 2: Adam von Trott: Ein Vorbild für die Demokratie im 21. Jahrhundert

Anlässlich des 70. Jahrestags des Umsturzversuchs gegen das NS-Regime am 20. Juli 1944 würdigt Thomas Oppermann den Göttinger Alumnus und Widerstandskämpfer Adam von Trott zu Solz als mutigen Gegner der Nazi-Diktatur und als Vorbild für unsere heutige Demokratie. Aus seiner persönlichen Sicht als Bundestagsabgeordneter hebt Oppermann besonders von Trotts visionäre Gedanken zu einem vereinten, friedlichen Europa hervor.

Thomas Oppermann ist Abgeordneter der SPD im Deutschen Bundestag. Er studierte Rechtswissenschaften an der Universität Göttingen und hat sich in besonderem Maße für die Kooperation zwischen der Universität Göttingen und der Stiftung Adam von Trott eingesetzt.


Download PDF