Philosophisches Seminar

Philosophisches Seminar

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz des Philosophischen Seminars der Georg-August-Universität Göttingen.



2. Göttingen-Chicago Kolloquium am 18.–20. Juni 2018

In der Zeit vom 18.–20.6.2018 findet im Seminarraum in der Paulinerkirche (Papendiek 14) eine Graduiertentagung mit Vortragenden aus Chicago, Leipzig und Göttingen statt. Programm. Poster. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen und werden um eine kurze Anmeldung gebeten!



Sprechstunde von Prof. Steinfath wird verschoben

Die Sprechstunde von Herrn Steinfath wird von Mittwoch, den 20. Juni, auf Donnerstag, den 21.06.2018, 14.30 – 15.30 Uhr verschoben.



Gastvortrag von Severin Schroeder

Am 20.06.2018. um 18 Uhr c.t. findet im Hörsaal ZHG 005 ein Gastvortrag von Severin Schroeder (Reading) zum Thema "Kein Nichts und kein Etwas. Wittgenstein über Empfindungen" statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Abstract.



Raumverlegungen 20.-22.06

Folgende Veranstaltungen finden in diesem Zeitraum in anderen Räumen statt:

  • Das Hauptseminar von Herrn Majer findet am 20.6. (Mittwoch) abweichend in Raum 2.123 des Althistorischen Seminars (Humboldtallee 19, 2. Etage, erster Raum links) statt.
  • Das Hauptseminar von Herrn Beyer findet am 22.06 abweichend in Raum KWZ 1.731 statt.
  • Das Kolloquium von Herrn Rami am 22.06 findet abweichend in Raum KWZ 0.608 statt.




Philosophisches Sommerfest

Die Basisgruppe läd am Donnerstag, den 21. Juni 2018 zum diesjährigen Philosophischen Sommerfest ein. Der Beginn ist um 18:30 Uhr im "Innenhof" des Philosophischen Seminars auf der Wiese zwischen Seminar und KWZ-Neubau. (Links ums Philosophische Seminar herumlaufen, dann werdet ihr es finden.)
Es wird Livemusik geben, Getränke zu günstigen Preisen und einen Grill zur freien Verfügung. Bitte bringt Grillgut und entsprechendes Geschirr selber mit. Auch größere Salat- und Kuchenspenden sind willkommen.
Außerdem bieten wir Raum für eine Jam-Session und / oder eine Open Stage. Wenn du also etwas zu präsentieren hast oder einfach gerne Musik machst: Melde dich bei uns uns und bring dein Instrument mit! Poster.



Vorstellungsvorträge und Lehrproben im Zusammenhang mit der Besetzung einer W2tt-Professur

Am 22. und 23.06 im Raum PH 20 finden die Vorstellungsvorträge zur Besetzung einer W2tt-Professur für Didaktik der Philosophie und das Fach Werte und Normen statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Programm.



Stellenausschreibung Tutorien für das Wintersemester

Das Philosophische Seminar sucht für das kommende Wintersemester Tutor(inn)en für Proseminare und Seminare. Tutor(inn)en sind für sechs Monate mit 20 Stunden pro Monat als studentische Hilfskräfte angestellt. Die Verteilung der Arbeitszeit erfolgt in Absprache mit den jeweils verantwortlichen Lehrenden.
Studierende ab dem 3. Fachsemester, die Interesse an einer Tutor(inn)enstelle haben, werden gebeten, bis zum 25. Juni 2018 eine Kurzbewerbung in einem der Sekretariate des Philosophischen Seminars abzugeben. Dabei sind einzureichen:

  • ein ausgefülltes Formular (hier verfügbar) sowie
  • eine Übersicht über die bisher absolvierten Lehrveranstaltungen im Fach Philosophie mit Benotung (Leistungsübersicht aus dem Studierendenportal).

Bewerbungen von Frauen sind besonders willkommen.
Nach einer Entscheidung über die Bewerbungen werden wir uns bemühen, die uns zur Verfügung stehenden Stellen mit den für die Veranstaltung jeweils am besten geeigneten Tutor(inn)en zu besetzen.
Sie müssen sich bei der Bewerbung noch nicht auf ein Thema oder eine(n) Dozenten/Dozentin festlegen. Wenn Sie Ihre Interessen angeben, wird uns das die Zuordnung jedoch erleichtern.
Fragen zu den Tutorien und zur Bewerbung beantwortet Matthias Katzer (matthias.katzer@phil.uni-goettingen.de). Ein Informationstreffen findet am Mittwoch, 20. Juni 2018 um 15:00 Uhr im Projektraum des Philosophischen Seminars statt (Raum 0.110, Humboldtallee 19).
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!



Vortrag von Mario Brandhorst im Rahmen der Vorlesungsreihe "Ausblicke"

Am Donnerstag, den 28.06.2018 um 18 Uhr c.t. hält Herr Mario Brandhorst (Göttingen) im Raum VG 3.101 im Rahmen der Vorlesungsreihe "Ausblicke" zum Thema "Philosophische Ästhetik" einen Vortrag mit dem Titel " ”Gut” und ”Schön”. Ethik und Ästhetik beim späten Wittgenstein" statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Poster.



Symposion zum Thema "Erscheinung und Vernunft - Wirklichkeitszugänge der Aufklärung"

In Kooperation mit dem Philosophischen Seminar veranstaltet der Arbeitskreis philosophierender Ingenieure und Naturwissenschaftler (APHIN e.V.) vom 29. Juni bis 1. Juli 2018 im Alfred-Hessel-Saal des historischen Gebäude der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen/Paulinerkirche (Papendiek 14) ein Symposion zum Thema "Erscheinung und Vernunft - Wirklichkeitszugänge der Aufklärung". Alle Interessierten sind herzlich eingeladen und werden um Anmeldung gebeten! Programm. Anmeldung. Studierendenpreis.



3. Göttinger Kompaktseminar zur Geschichte der Analytischen Philosophie

Vom 11.–14.09.2018 im Raum PH 133 findet das 3. Göttinger Kompaktseminar zur Geschichte der Analytischen Philosophie mit Mark Textor (London) zum Thema: "Frege" statt. Poster. Weitere Informationen.



Veranstaltungen von Herrn Worthmann

Herr Worthmann hat das Philosophische Seminar dieses Sommersemester verlassen und hat eine Stelle als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der Friedrich-Alexander Universität Erlangen angetreten. Das Seminar »Wahrheit, Aufrichtigkeit und Ideologie« wird deshalb entfallen. Das Seminar »Praktische Intelligenz« wird als Blockveranstaltung angeboten. Weitere Informationen zur Blockveranstaltung finden Sie hier.



Nachruf auf Günther Patzig

Das Philosophische Seminar trauert um Prof. Dr. Dr. h.c. Günther Patzig, der am 2. Februar 2018 im Alter von 91 Jahren verstarb. Günther Patzig war seit 1963 bis zu seiner Emeritierung 1991 ordentlicher Professor für Philosophie in Göttingen. Von 1986-1990 war er zunächst Vizepräsident und dann Präsident der Göttinger Akademie der Wissenschaften. Günther Patzig gehörte zu den prägenden Persönlichkeiten der Philosophie nach dem Zweiten Weltkrieg. Er war eine weltweit anerkannte Autorität für die Philosophie der Antike, hat der Analytischen Philosophie mit zu ihrem Durchbruch in Deutschland verholfen und der Ethik wichtige Impulse gegeben. Wie kein Zweiter hat er zu dem nationalen wie internationalen Renommee beigetragen, das sich die Göttinger Philosophie nach 1945 erworben hat. Wir bleiben seinem engagierten Eintreten für Aufklärung und Sachlichkeit verpflichtet. Unsere Anteilnahme gilt seinen Angehörigen.