Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (GSGG)

Mitglied werden


Die GSGG nimmt gemäß ihrer Grundordnung zwei gleichberechtigte Kategorien promovierender Mitglieder auf:

Individualpromovierende mit Studienziel Dr. phil. oder Dr. theol. können ebenso Mitglieder der GSGG werden wie Promovierende, die Mitglieder eines der GSGG inkorporierten Pomotionsprogramms/Graduiertenkollegs oder des Promotionsstudiengangs Theologie sind.

Die Aufnahme in die GSGG erfolgt durch ein Aufnahmegespräch, das an zwei Terminen pro Monat stattfindet.



Nächste Termine für Aufnahmegespräche (nur mit Anmeldung):


  • AUSGEBUCHT Mittwoch, 24. Januar 2018 um 14 Uhr (englisch- und deutschsprachig)
  • Montag, 5. Februar 2018 um 11 Uhr (deutschsprachig)
  • Mittwoch, 21. Februar 2018 um 14 Uhr (englisch- und deutschsprachig)
  • Montag, 5. März 2018 um 11 Uhr (deutschsprachig)
  • Mittwoch, 21. März 2018 um 14 Uhr (englisch- und deutschsprachig)




Bitte melden Sie sich hierzu im Sekretariat an, sobald Sie sämtliche zur Anmeldung nötigen Unterlagen vorlegen können:

  • Annahme als Doktorand/in durch das Prüfungsamt der Theologischen Fakultät oder der Philosophischen Fakultät der Universität Göttingen (Kopie)


  • Doktorandenvereinbarung/Betreuungsvereinbarung:
    • Theologische Fakultät: Anlage 2 der Promotionsordnung (Muster-Betreuungsvereinbarung)

  • Meldeformular (entweder für individual oder für programmgebundene Promovierende)

  • Hochschulzeugnis (Kopie)

  • Lebenslauf



Achtung: Bitte verwenden Sie ausschließlich die aktuellen Versionen der Doktorandenvereinbarung/Betreuungsvereinbarungen (Philosophische Fakultät: Anlage III der Promotionsordnung; Theologische Fakultät: Anlage 2 der Promotionsordnung)! In einschlägigen Suchmaschinen im Internet finden sich weiterhin veraltete Doktorandenvereinbarungen der GSGG, die nicht mehr gültig sind!


Bitte beachten: Fakultätsübergreifende Promotionsprogramme und Graduiertenkollegs


  • Promovierende eines Promotionsprogramms, die nicht an einer der beiden Trägerfakultäten promovieren, können dann Mitglied der GSGG sein, wenn zu ihrem Betreuungsausschuss mindestens ein/e prüfungsberechtigte/r Lehrende/r der Philosophischen oder Theologischen Fakultät der Universität Göttingen gehört.

  • Dasselbe gilt für assoziierte Mitglieder der aufgenommenen Promotionsprogramme. Diese müssen allerdings offiziell vom Sprecher der Programme als solche benannt werden.

  • Programmgebundene Promovierende, die an einer der Trägerfakultäten der GSGG promovieren, können nach ihrem Ausscheiden aus dem Promotionsprogramm als individual Promovierende in die GSGG aufgenommen werden, sofern sie die hierfür geltenden Bedingungen erfüllen.




Alle promovierenden Mitglieder der GSGG sind bis genau ein Jahr nach der Disputation antragsberechtigt, sofern die Dissertation noch nicht publiziert ist. Die Mitgliedschaft an der GSGG endet mit der Beendigung des Doktorandenverhältnisses (Publikation der Dissertation, Überreichung der Promotionsurkunde).