Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche| English
Professur für Wirtschafts- und Sozialgeschichte Logo klein


Anschrift
Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte
Georg-August-Universität Göttingen
Platz der Göttinger Sieben 5
37073 Göttingen

Telefon: +49-(0)551-39-5521
Fax: +49-(0)551-39-12433
E-Mail: WiSoGeschichte[at]wiwi.uni-goettingen.de



  • Lage- und Raumplan

  • Weitere Mitteilungen




    Aktuelle Ankündigungen zur Lehre


    Aktuelles aus dem Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte




    Neuer Mitarbeiter am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte

    Zum 1. April 2014 heißen wir herzlich Herrn Jan Logemann im Kreis der wissenschaftlichen Mitarbeiter des Instituts für Wirtschafts- und Sozialgeschichte willkommen!
    Herr Logemann ist bislang am GHI in Washington tätig gewesen. Er wird im Sommersemester die Masterübung und ein Abschlussseminar halten.



    Tagung "Informal and Everyday Markets", Göttingen 18.-20. Juni 2014

    Das Göttinger CeMIS und das Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte organisieren gemeinsam mit Partnern des DHI Washington und des Dartmouth College die Tagung "Informal and Everyday Markets: Modern Histories of Indian Business and Entrepreneurship since the Nineteenth Century". Den Call for Paper finden Sie hier.



    Call for Paper: "'Consumer Engineering' - Mid-Century Mass Consumption between Planning Euphoria and the Limits of Growth, 1930s-1970s', Göttingen 26.-28. März 2015

    Gary Cross (Pennsylvania State University), Ingo Köhler (Georg-August Universität Göttingen) und Jan Logemann (German Historical Institute, Washington DC) organisieren gemeinsam die Tagung "'Consumer Engineering' - Mid-Century Mass Consumption between Planning Euphoria and the Limits of Growth, 1930s-1970s', die im März 2015 in Göttingen stattfinden wird. Den Call for Paper finden Sie hier






    Weitere Informationen zu dem Institut finden Sie hier