Weiterbildungsstudiengang "Information Systems"

Projektbeschreibung

Die vier Wirtschaftsinformatik-Lehrstühle der Universitäten Göttingen, Kassel, Leipzig und Saarbrücken hatten das Ziel, ein universitäts- und bundeslandübergreifendes Bildungsnetzwerk in der deutschen Hochschullandschaft zu etablieren. Das Bildungsnetzwerk hat die internetbasierte Aus- und Weiterbildung im Bereich Wirtschaftsinformatik zum Schwerpunkt. Hierzu wird für die Fachdisziplin Wirtschaftsinformatik ein Bildungsproduktpool geschaffen. Die Bildungsprodukte können dabei von einzelnen multimedial aufbereiteten Lerneinheiten bis hin zu einer gesamten Online-Lehrveranstaltung reichen. Zur Erweiterung des Bildungsproduktpools werden zum einen in Zusammenarbeit mit anderen Lehrstühlen neue Bildungsprodukte erstellt. Zum anderen werden bestehende Online-Lehrangebote für den Ausbau des Bildungsproduktpools akquiriert. Ein Teilnehmer des Bildungsnetzwerkes kann Anbieter und Nachfrager zugleich sein. Durch das Bildungsnetzwerk Winfoline erhöht sich für andere Bildungsanbieter die Auswahlmöglichkeit hinsichtlich der Breite und Tiefe des Bildungsangebotes. Ein wesentliches Angebot des Bildungsnetzwerkes ist der Online Weiterbildungsstudiengang "Master of Science in Information Systems". Dieser richtet sich bedarfsorientiert an Hochschulabsolventen und Berufstätige.

Das Bildungsnetzwerk Winfoline verfolgte mit dem beantragten Vorhaben die folgenden Hauptziele:

  • Entwicklung eines nachhaltigen Konzepts für das Bildungsnetzwerk Winfoline
  • Aufbau eines Bildungsproduktpools zur Konfiguration von Bildungsangeboten
  • Aufbau und Etablierung des Bildungsnetzwerkes Winfoline
  • Erarbeitung von GuideLines für die Bildungsprodukte des Bildungsnetzwerkes Winfoline
  • Weiterentwicklung der Winfoline-Bildungsprodukte
  • Bereitstellung einer Lehr- und Lernplattform
  • Know-how-Transfer und Öffentlichkeitsarbeit

Die bereits zuvor bestehende Lehrkooperation Winfoline sollte zu einem Bildungs-netzwerk im Bereich der deutschsprachigen Wirtschaftsinformatik ausgebaut werden. Das Nachhaltigkeitsziel ist ein orthogonales Ziel, das bei allen nachfolgend beschriebenen Zielen eine entscheidende Rolle spielt. Alle erfolgskritischen die Nachhaltigkeit gefährdenden Faktoren sind daher zu identifizieren und zu analysieren. Die Ergebnisse dieser Analysen sind in den einzelnen Teilkonzepten explizit zu berücksichtigen. Das Bildungsnetzwerk muss sich zur Sicherstellung der Nachhaltigkeit des Ansatzes nahtlos in bestehende und zukünftige Multimedia-Strategien von Hochschulen integrieren. Ein wichtiges Ziel des Bildungsnetzwerkes Winfoline ist der Aufbau eines Bildungsproduktpools, der die Konfiguration unterschiedlicher Bildungsangebote ermöglicht.

Ursprüngliche Projektpartner

Die aktuellen Projektpartner (Winfoline-Kernteam) finden Sie hier.

Förderer

  • Vorgängerprojekt "Projektakademie Winfoline": Bertelsmann Stiftung und Heinz Nixdorf Stiftung von 1997 bis 1999
  • BMBF (Förderprogramm Neue Medien in der Bildung)
  • Förderzeitraum: Juni 2001 bis Dezember 2003