Gebärdensprache in Göttingen

Experimentelles Gebärdensprachlabor


Das Experimentelle Gebärdensprachlabor befindet sich in den Räumlichkeiten des Courant-Forschungszentrums „Textstrukturen“ im Nikolausberger Weg 23. Dieser Standort bietet somit eine gute Infrastruktur mit Warteraum und sanitären Anlagen, sowie psycho- und neurolinguistischen Laboren, die auch für die Gebärdensprachforschung genutzt werden. Die Ausstattung des Gebärdensprachlabors selbst beinhaltet blaue Hintergrundwände, vier Camcorder, einen Beamer und eine regulierbare Lichtinstallation, um reproduzierbare Settings zu gewährleisten. Das Gebärdensprachlabor wird genutzt, um elizitierte oder natürlichsprachliche Daten im Gespräch mit und zwischen Informanten/innen zu erheben und mit unseren Projektmitarbeitern/innen Stimulusmaterial für entsprechenden psycho- und neurolinguistische Studien aufzunehmen und korpuslinguistisch zu erfassen.