Zentrum für Landschaftsinterpretation und Tourismus e.V.

Publikationen


39,- zzgl. Versandkosten
ZELTForum: Freizeit und Tourismus im Wandel - Band 8 (2016)
Vielerorts zählt die Freizeit- und Tourismusbranche gegenwärtig zu den wachstumsstärksten Wirtschaftsbereichen. Mit dieser Dynamik geht eine galoppierende Ausdifferenzierung des Angebotes und der Nachfrage einher, deren freizeit- und tourismuswissenschaftliche Aufarbeitung eine große Herausforderung darstellt. So ermangelt es für zahlreiche Marktsegmente noch einer eingehenden Betrachtung. Vor diesem Hintergrund sind im vorliegenden Band der Schriftenreihe "ZELTForum - Göttinger Schriften zu Landschaftsinterpretation und Tourismus" ausgewählte Beiträge zusammengetragen, die unterschiedliche Themenfelder und Räume beleuchten, in denen touristische und freizeitbezogene Aktivitäten zu tiefgreifenden Transformationsprozessen führen.


ZELT Band 7
30,- zzgl. Versandkosten
ZELTForum: Facetten der Landschaftsinterpretation und des Tourismus - Band 7 (2014)
Im vorliegenden Band werden ausgewählte Facetten der Landschaftsinterpretation und des Tourismus beleuchtet. Die angeführten Fallbeispiele fokussieren dabei nicht nur verschiedenartige Räume (z. B. Mittel- und Hochgebirge, pazifische Inselwelt), sondern sie entstammen auch mannigfaltigen Themenfeldern (z.B. Kultur- und Naturtourismus, Inszenierungsstrategien, Reiseerziehung). In ihrer Gesamtheit spiegeln die Beiträge der einzelnen Autorinnen und Autoren das breite Interesse tourismusassoziierter Forschung und Praxis wider. Trotz der inhaltlichen Vielfalt implizieren die Ausarbeitungen die Aspekte "Bildung" und "Wissensvermittlung" als Leitgedanken im Rahmen der nachhaltigen Inwertsetzung natur- und kulturräumlicher Ressourcen.


ZELT Cover 6
28,- zzgl. Versandkosten
ZELTForum: Orte, Wege, Visionen - Aktuelle Ansätze der Tourismusgeographie - Band 6 (2011)
Reisen als kulturelle Praxis ist Spiegelbild gesellschaftlicher Verhältnisse. Wandelt sich eine Gesellschaft, so wandelt sich auch ihr Reiseverhalten. Vor diesem Hintergrund war das erste Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts durch zahlreiche Entwicklungen gekennzeichnet, die Touristik und Tourismusforschung gleichermaßen vor große Herausforderungen stellen. Im vorliegenden Band werden ausgewählte touristische Trends und ihre räumlichen Implikationen nachgezeichnet, mit angebots- und nachfrageseitigen Analysen die Motive, Erfahrungen und Handlungsoptionen beleuchtet sowie künftige Perspektiven ausgelotet. Die Beiträge verdeutlichen, dass sich „etablierte“ Destinationen und Freizeitangebote aufgrund von Veränderungen in der touristischen Nachfrage einem enormen Innovationsdruck ausgesetzt sehen, für aufstrebende Zielgebiete bieten sie hingegen die Chance, sich am Markt zu positionieren.


Zelt Band 5
28,- zzgl. Versandkosten
ZELTForum: Kulturlandschaft verstehen - Band 5 (2010)
Für alle Regionen, die auf den Tourismus als ökonomisches Standbein setzen, ist ein marktfähiges Alleinstellungmerkmal wichtig. Die Kulturlandschaft in ihrer jeweils besonderen Eigenart bietet hierfür ein endogenes Potenzial, das es zu erschließen, aber gleichermaßen auch zu schützen gilt. Doch viele kulturlandschaftliche Charakteristika und Besonderheiten eröffnen sich nicht unmittelbar, sondern müssen erst herausgearbeitet und "interpretiert" werden. Darin liegt die grundlegende Herausforderung. Der vorliegende Band beinhaltet zum einen theoretische Auseinandersetzungen mit dem Thema Kulturlandschaftsforschung aus der Perspektive verschiedener wissenschaftlicher Fachrichtungen, zum anderen praxis- bezogene Fallbeispiele, die aufzeigen, wie die Forschungsergebnisse einem Freizeit- publikum auf interessante Art und Weise vermittelt werden können. Denn die Kulturlandschaft ist beides - wissenschaftliches Forschungsobjekt und Vermittlungsraum im Kontext touristischer Freizeitgestaltung.


ZELT Band 4 neu
22,- zzgl. Versandkosten
ZELTForum: Natur erleben Raum inszenieren - Band 4 (2008)
Sowohl private als auch öffentliche Akteure widmen sich der Inszenierung von Naturerlebnisangeboten. Die Vielfalt an thematischen Inhalten, didaktischen Konzepten und Zielgruppen sorgt dafür, dass der Begriff "Naturerleben" schillernd und facettenreich in Erscheinung tritt. So können Naturerscheinungen einerseits selbst zum Erlebnis werden, andererseits sind Natur und Landschaft "Vehikel" sowie "Kulisse" zahlreicher erlebnisorientierter Aktivitäten. Entsprechend variantenreich werden Räume "in Szene gesetzt". Die im vorliegenden Band eingenommenen Perspektiven reichen von der Öko- und Erlebnispädagogik über die Freiraumplanung bis hin zur Tourismusförderung. Gleichwohl eint die vorgestellten Projekte und Initiativen die Erkenntnis, dass als "naturfern" empfundene Lebensbedingungen bei vielen Menschen das Bedürfnis nach "Naturerleben" sowohl im Alltag als auch im Gegenalltag auslösen. Folglich gilt es, "Naturerlebnisräume" in ausreichender Anzahl und Qualität vorzuhalten, nicht nur im ländlichen sondern insbesondere auch im städtischen Raum.


ZELT Band 3 neu
15,- zzgl. Versandkosten
ZELTForum: Zu Besuch in Deutschlands Mitte Natur - Kultur - Tourismus - Band 3 (2006)
Schlägt man um die verschiedenen errechneten Punkte der geographischen Mitte Deutschlands einen Radius von nur achtzig Kilometern, so erfasst dieser kleine Zirkelschlag Teile von vier Ländern der Bundesrepublik. Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Hessen treffen hier zusammen.
Inwieweit nun das Thema „Die Mitte Deutschlands“ tauglich erscheint, um eine marktfähige Destination zu kreieren, ist Gegenstand aktueller Diskussionen. Sicher richtig ist, dass zunehmend Themen und nicht mehr nur ausschließlich Natur- und Kulturlandschaften vermarktet werden. Themen dienen zunehmend der Konstruktion von Räumen für den touristischen Konsum und sind integraler Bestandteil eines Destinationsmanagements, von dem man sich Impulse für eine nachhaltige Regionalentwicklung verspricht.
Diese Zielsetzung eint alle im vorliegenden Band vorgestellten Projekte und Initiativen aus allen Himmelsrichtungen der sich im Aufbau befindlichen Destination – und damit nicht nur aus der geographischen Mitte Deutschlands, sondern eben auch aus so unterschiedlichen Natur- und Kulturräumen wie dem Harz, dem Eichsfeld oder dem Leinetal.
Die Beiträge verdeutlichen exemplarisch die Herausforderungen für öffentliche als auch private Akteure, Leistungsträger, Manager und Planer angesichts eines immer dynamischeren Tourismusmarktes.


ZELT Band 2
vergriffen
ZELTForum: Freizeit und Tourismus -Konzeptionelle und regionale Studien aus kulturgeographischer Perspektive - Band 2 (2004)
Mit diesem zweiten Band der Schriftenreihe „ZELTForum – Göttinger Schriften zu Landschaftsinterpretation und Tourismus“ wird das Anliegen des ZELT e.V. nach einer umfassenden Auseinandersetzung mit Freizeit und Tourismus fortgesetzt.
Die Aufsätze sind teilweise konzeptionell und teilweise regional angelegt. Alle Beiträge haben gemeinsam, dass sie aus kulturgeographischen Betrachtungs-weisen hervorgegangen sind. Es werden sowohl aktuelle Diskussionen über theoretische Konzepte in der Tourismusgeographie oder zum Landschaftsbegriff reflektiert als auch regionalgeographische Aspekte zur Freizeit und zum Tourismus im deutschsprachigen Raum sowie in ausgewählten Entwicklungsländern betrachtet.


ZELT Band 1
vergriffen
ZELTForum: Regionale Identität, Tourismus und Landschaftsinterpretation: Eine natürliche Symbiose - Band 1 (2004)
Am 1. und 2. Mai 2003 fand am Geographischen Institut der Universität Göttingen die bundesweit erste internationale Tagung zur Landschafts-interpretation statt. Schwerpunkt der Veranstaltung, die sich auf Beispiele aus dem europäischen Ausland und dem Göttinger Umland stützte, war die Frage nach der Definition und touristischen Inwertsetzung des natürlichen und kulturellen Erbes einer Region. Was bedeutet regionale Identität im Kontext touristischer Entwicklungen? Steht die Landschafts- interpretation für mehr als touristisches Marketing? Und ist die Beziehung zwischen regionaler Identität, touristischer Entwicklung und Landschafts- interpretation wirklich symbiotisch?
Dieser Band fasst die deutsch- und englischsprachigen Beiträge der Tagung zusammen und stellt die Landschafts- interpretation als facettenreichen Werkzeugkasten im Kontext der nachhaltigen Tourismusentwicklung vor.




Die Bücher können unter info@zelt-goettingen.de bestellt werden.