Göttinger Graduiertenschule Gesellschaftswissenschaften (GGG)

Göttinger Graduiertenschule Gesellschaftswissenschaften (GGG)

Die Göttinger Graduiertenschule Gesellschaftswissenschaften (GGG) richtet sich an Promovierende und Promotionsbetreuende der Gesellschaftswissenschaften. Zu den zentralen Aufgaben der Graduiertenschule gehören:

  • Weiterentwicklung der strukturierten Promotion mit den Fakultäten
  • Unterstützung überfachlicher Kooperationen, z.B. in Graduiertenkollegs
  • Verbesserung der Promotionsbetreuung durch den Ausbau von thesis committees und Beratung
  • Beratung und Vernetzung von Promovierenden
  • Integration von internationalen Promovierenden, u.a. durch den Helpdesk for International PhD students
  • Qualifizierung der Promovierenden: interdisziplinäre Methoden, Schlüsselqualifikationen, Berufskompetenzen, die auf die Hochschullaufbahn ebenso vorbereiten wie auf außeruniversitäre Berufsperspektiven
  • Erweiterung der Berufseinmündungschancen in Zusammenarbeit mit den Bereichen Wirtschaftskontakte und Mentoringkoordination
  • Serviceleistungen und Fördermaßnahmen