Philosophisches Seminar

Philosophisches Seminar

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz des Philosophischen Seminars der Georg-August-Universität Göttingen.



Nachruf auf Günther Patzig

Das Philosophische Seminar trauert um Prof. Dr. Dr. h.c. Günther Patzig, der am 2. Februar 2018 im Alter von 91 Jahren verstarb. Günther Patzig war seit 1963 bis zu seiner Emeritierung 1991 ordentlicher Professor für Philosophie in Göttingen. Von 1986-1990 war er zunächst Vizepräsident und dann Präsident der Göttinger Akademie der Wissenschaften. Günther Patzig gehörte zu den prägenden Persönlichkeiten der Philosophie nach dem Zweiten Weltkrieg. Er war eine weltweit anerkannte Autorität für die Philosophie der Antike, hat der Analytischen Philosophie mit zu ihrem Durchbruch in Deutschland verholfen und der Ethik wichtige Impulse gegeben. Wie kein Zweiter hat er zu dem nationalen wie internationalen Renommee beigetragen, das sich die Göttinger Philosophie nach 1945 erworben hat. Wir bleiben seinem engagierten Eintreten für Aufklärung und Sachlichkeit verpflichtet. Unsere Anteilnahme gilt seinen Angehörigen.



Sprechstunden während der vorlesungsfreien Zeit

Bitte beachten Sie, dass während der vorlesungsfreien Zeit geänderte Sprechzeiten gelten!



Ausfall der Sprechstunden der Fachstudienberatung

Die Fachstudienberatung ist vom 19.03.-02.04.18 geschlossen. Studierende, die sich zum SoSe 18 in das 2. oder in ein höheres Fachsemester des B.A. Philosophie oder des B.A. Werte und Normen einschreiben wollen und dafür eine Einstufung benötigen, werden gebeten, sich rechtzeitig vorher an die Fachstudienberatung zu wenden.



Anmeldung von Prüfungsleistungen

Liebe Studierende,
denken Sie in der Prüfungsphase bitte daran, dass Sie sich für jede Prüfungsleistung im FlexNow für das Modul anmelden müssen, für das Sie sich die Leistung anrechnen lassen möchten, auch für Wiederholungsprüfungen und die Tätigkeit als Tutor/in (B.Phi.20 und M.Phi.12).
Bei schriftlichen Prüfungsleistungen (außer Klausuren) geben Sie bitte unbedingt den aus dem FlexNow generierten unterschriebenen Vordruck der Selbstständigkeitserklärung mit ab.
Hausarbeiten müssen an die folgende Adresse geschickt werden: ha_phil@gwdg.de und ausgedruckt entweder über eines der Sekretariate oder den Briefkasten abgegeben werden
(vgl. Wichtige Infos zur Prüfungsanmeldung).
Ihre Fachstudienberatung



Stundenplan- und Prüfungsanmeldungsberatung Philosophie und Werte und Normen

Seit dem WiSe 16/17 gibt es für Philosophie-Studierende und Werte und Normen-Studierende die Möglichkeit einer Stundenplanberatung sowie einer Beratung zur korrekten Prüfungsanmeldung, die von fortgeschrittenen Studierenden durchgeführt werden:

Über die Mail-Adressen können individuelle Sprechstundentermine vereinbart werden.
Darüber hinaus gehende kompliziertere Angelegenheiten sind bitte weiterhin in der Fachstudienberatung Philosophie / Werte und Normen zu klären.



Erasmus+ Programm Auslandsstudium 2018/19

Studierende des Philosophischen Seminars, die Interesse an einem Erasmus+ Aufenthalt zwischen Sommer 2018 und Sommer 2019 haben, werden gebeten, sich zeitnah bei Herrn Klingner zu melden. Es bestehen derzeit Kooperationen mit Universitäten in Mailand, Skopje, Wien, Madrid, Barcelona, Southampton, Istanbul und Bern. Anträge sind bis zum 28.02.2018 einzureichen. Weitere Informationen.



Hilfestellung bei der Erstellung von BA-Arbeiten

Liebe Studierende,
seit dem Sommersemester 2017 werden Sie bei formalen oder inhaltlichen Fragen oder Schwierigkeiten beim Erstellen von BA-Arbeiten durch eine wissenschaftliche Hilfskraft unterstützt. Wenden Sie sich in dem Falle an Herrn Christian Ochsner.



Tagung zum übergreifenden Thema "Sicherheit um jeden Preis - Bedingung und Herausforderung für Freiheit, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie"

Das Junge Forum Rechtsphilosophie richtet am 20./21.4.2018 eine Tagung zum übergreifenden Thema "Sicherheit um jeden Preis - Bedingung und Herausforderung für Freiheit, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie" an der Universität Göttingen aus. Der CFP fordert insb. junge Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen (Studierende, Doktoranden/-innen, aber auch Postdocs und andere interessierte Forschende) auf, aktuelle sicherheitspolitische Fragestellungen aus den Perspektiven der Rechts- und politischen Philosophie sowie benachbarter Wissenschaften (etwa Rechtstheorie und –soziologie) aufzugreifen. Weitere Informationen, Call for Proposals.