INDIGU - Integration und Diversity an der Göttinger Universität

Studienpartnerschaften

Den Uni-Alltag gemeinsam meistern? Lust auf internationale Zusammenarbeit schon im Studium?
InDiGU vermittelt und betreut deutsch-internationale Studienpartnerschaften!

InDiGU bietet euch 2 Typen von Studienpartnerschaften an:

  • Fachpartnerschaften, in denen internationale und Göttinger Studierende einer Studienrichtung fachbezogen zusammen arbeiten.
  • Akademische Schreibpartnerschaften, in denen deutsche und internationale Studierende fachbezogen oder interdisziplinär gemeinsam ihre akademischen Schreibkompetenzen in der Wissenschaftssprache Deutsch ausweiten.



Rahmenprogramm
Für alle Studienpartnerschaften bietet InDiGU ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, um Integration und Austausch auch über den Studienalltag hinaus zu fördern. Alle aktuellen Informationen findet ihr im Programmheft des Foyer International.



Anmeldung
Für die Fachpartnerschaften meldet ihr euch bei den InDiGU-Koordinator/-innen eurer Fakultät an. Ihr werdet dann in eine Datenbank aufgenommen. Daraufhin stellen wir den Kontakt zu einem/einer Fachpartner/-in her. Selbstverständlich könnt ihr euch auch gleich zu zweit anmelden. Falls es an eurer Fakultät noch keinen/keine InDiGU-Koordinator/-in gibt, könnt ihr euch auch direkt bei Studium International anmelden.

Die akademischen Schreibpartnerschaften deutsch-international werden vom internationalen Schreibzentrum vermittelt und betreut. Ihr könnt euch individuell oder gleich als Arbeits- oder Lerngruppe anmelden.


Studienpartnerschaften im Wahlpflichtbereich des Zertifikats Internationales und als Schlüsselqualifikation

Die Studienpartnerschaften könnt ihr euch auch im Rahmen des Zertifikat Internationales im Wahlpflichtbereich anrechnen lassen. Es können jeweils 6 Internationalisierungspunkte (IP) pro Semester angerechnet werden. Für die Schreibpartnerschaften erhaltet ihr zusätzlich 4 Credits (ECTS), die ihr euch im Bereich der Schlüsselqualifikationen anrechnen lassen könnt. In vereinzelten Fakultäten besteht zudem die Möglichkeit sich die Fachpartnerschaften im Bereich der Schlüsselqualifikationen anrechnen zu lassen.