Seminar für Deutsche Philologie, Abteilung Komparatistik

Formen und Narrative politischen Protests

Öffentliche Vortragsreihe


Die Fachgruppe Komparatistik lädt erneut zu einer öffentlichen Vortragsreihe ein. An der Schnittstelle von Politik und Kunst sollen dieses Mal Formen und Möglichkeiten ästhetischen Protests ausgelotet werden:

Wie äußert sich politischer Protest literarisch? Entwickelt der Kommunikationsinhalt Protest eine spezielle Rhetorik? Welche Rolle spielen Deutschrap und Street Art in diesem Kontext?

Diese und andere Fragen stehen zur Diskussion in den Vorträgen von:


Thomas Ernst (Amsterdam) - Paradigmenwechsel des ästhetischen Protests? Von engagierter Literatur zu medialer Subversion

Dienstag, 23.01.18, 17:00 Uhr (!)
ZHG 008
 

Matthias Schaffrick (Siegen) - »Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!« Rhetorik und Poetik des populistischen Protests

Donnerstag, 25.01.18, 18:00 Uhr
ZHG 009

Sebastian Kleele (München) - Implizite und explizite Formen des Protests in Graffiti und Street Art

Donnerstag, 01.02.18, 18:00 Uhr
ZHG 009