Forschungsgebiete

Modifikation, spezifische Erkennung und konformationelle Schaltbarkeit von Oligonucleotiden sowie Peptiden und Proteinen. Untersuchung geeigneter Modellsysteme sowie Beeinflussung von Funktion und Eigenschaften durch Synthese von Biomolekül-Analoga.


  • Synthese linearer DNA-Basenstapel-Modelle, Verwendung in der DNA-Diagnostik, für Elektronentransfer- und Intercalations-Studien sowie Enzym-Mimetica
  • Moleculare Architectur: reversible Helix und Faltblatt Organisation, höhere Aggregate
  • konformationeller Schalter in Peptiden und Proteinen
  • Stabilisierung von Z-DNA sowie Induktion geknickter DNA
  • Unnatürliche Aminosäuren in Peptiden und Proteinen
  • DNA-Doppelstrang Erkennung


Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage von Prof. Diederichsen.



zurück zur Übersicht