Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte

Herzlich willkommen zum Studium der Geschichte in Göttingen!


Corona – Lehre im Wintersemester 2020/2021 – Update 5.Oktober 2020

Liebe Studierenden im Fach Geschichte,

nach Auskunft des Studiendekanats lässt sich momentan Folgendes zu den Lehrveranstaltungen des Wintersemesters sagen:

1. Hybridsemester: Das Wintersemester ist grundsätzlich ein sog. Hybridsemester. Die Lehre ordnet sich den jeweils geltenden Hygienemaßnahmen unter. Versucht wird so viel Präsenzlehre wie rechtlich und technisch möglich.
Update: Bei Nachfragen zur Form der Lehre (Präsenzveranstaltung / Veranstaltung mit Präsenzanteilen / online-Veranstaltung / etc.) wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dozentin oder Dozenten.

2. Limitierte Raumkapazitäten: Der wichtigste limitierende Faktor für Präsenzlehre sind die Raumkapazitäten der Universität, die durch die Abstandsregeln, Lüftungsnotwendigkeiten etc. um 70–80 % reduziert sind.
Update: Das Präsidium wird noch ein detailliertes Lüftungskonzept für die Durchführung von Lehrveranstaltungen beschließen. Nach derzeitigem Stand darf keine Lehrveranstaltung länger als 90 Minuten ohne Lüftungspause dauern.

3. Raumzuteilung Update: Das Gebäudemanagement hat mittlerweile die Raumzuteilung vorgenommen, die Sie unter UniVZ einsehen können. Alle Vorlesungen im Fach Geschichte werden online angeboten. Bei den Aufbau-, Vertiefungs- und Masterseminaren gilt ähnliches, sprich: Es ist davon auszugehen, dass Lehrveranstaltungen, bei denen kein Raum ausgewiesen ist, online durchgeführt werden müssen. Bei Nachfragen wenden Sie bitte sich an Ihre jeweilige Dozentin oder Dozenten.

4. Mund-Nasen-Bedeckung Update: Das Präsidium hat für alle Personen (inkl. Besucher*innen) ab sofort in allen Gebäuden der Universität bis zum Erreichen des Arbeitsplatzes, Sitzplatzes, auf allen Verkehrswegen, auf Treppen, in Aufzügen, Sanitär-, und Kopierräumen usw. eine Tragepflicht der Mund-Nasen-Bedeckung gilt. Die Tragepflicht gilt in Hörsälen und Seminarräumen bis zur Einnahme des Sitzplatzes und sofern zwischen den Sitzplätzen der Mindestabstand von 1,5 m nicht sichergestellt werden kann. Darüber hinaus wird in Hörsälen und Seminarräumen das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckung empfohlen.

5. Studieneingangsphase/Erstsemester: Es wird versucht, dass in der Orientierungs- und Studieneingangsphase in Präsenz gelehrt wird, um Studienanfänger*innen, insbesondere auch internationalen Studierenden, den Einstieg in den Göttinger Studienalltag zu erleichtern und ihnen beim Aufbau eines Freundeskreises und eines Unterstützungsnetzwerks zu helfen.
Update: Im Fach Geschichte werden die Vorlesungen der Einführungsmodule digital angeboten. Ein Teil der Proseminare wird zweistündig in Präsenz mit ergänzenden Elementen digital oder an anderen Lernorten angeboten. Ein anderer Teil der Proseminare wird digital angeboten. Beachten Sie bitten: Auch bei digital abgehaltenen Proseminaren können Präsenzelemente wie eine Bibliotheksführung integriert sein. Für diverse Hausaufgaben in den Proseminaren kann die Nutzung der Bibliotheken in Göttingen unumgänglich sein. Sie finden entsprechende Hinweise in UniVZ resp. stud.ip. Bei Nachfragen wenden Sie bitte sich an Ihre jeweilige Dozentin oder Dozenten.

6. Anmeldeverfahren: Die Zuweisung der Seminarplätze geschieht für digitale wie für Präsenzveranstaltungen nach den üblichen Anmeldeverfahren. Verwenden Sie für die Anmeldung zu allen Lehrveranstaltungen stud.ip, wo Sie zugleich weitere Informationen erhalten. Die Anmeldung zu den Proseminaren startet am 19.10.2020.

Sobald es neue Informationen gibt, werden sie auch auf dieser Homepage bekannt gemacht. Bitte zögern Sie nicht, sich bei Bedarf an uns zu wenden (Tel: 0551-39-24631 / E-Mail: smng-geschaeftszimmer@uni-goettingen.de).

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute vorlesungsfreie Zeit – und bleiben Sie gesund!

Mit vielen Grüßen für den Vorstand
Arnd Reitemeier und Dirk Schumann