Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte


Herzlich Willkommen auf der Website des Seminars für Mittlere und Neuere Geschichte!



Neuigkeiten



Das SMNG trauert um Rebekka Habermas, die am 21. Dezember verstorben ist. Mit großer Dankbarkeit blicken wir auf die Jahre des gemeinsamen Forschens und Lehrens zurück, die uns verbunden haben. Sie wird in unserer Mitte schmerzlich vermisst.

Zum Nachruf in der FAZ.





Zum Gedenken an Prof. Dr. Rebekka Habermas findet im Sommersemester abwechselnd in Göttingen und Gotha ein Kolloquium unter dem Titel Die Vergangenheit der Gegenwart statt.

Der nächste Termin ist der 04. Juni,18:00–20:00 Uhr im KWZ, Raum 0.610. Es spricht:
Holger Stoecker (Göttingen): Zur Provenienz und Restitution von Ancestral Remains aus kolonialen Kontexten in universitären Sammlungen

Eine Online-Teilnahme ist möglich. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an lehrstuhl.habermas(at)uni-goettingen.de oder fkts.gotha(at)uni-erfuhrt.de.


Kolloquien und Vorträge


Annual Lecture


Die diesjährige Annual Lecture findet am Donnerstag, den 13.06.2024, von 18:00–20:00 Uhr mit anschließendem Empfang im KWZ, Raum 0.602/0.603 statt. Alle Mitarbeitende und Studierende des Seminars sind herzlich eingeladen. Es spricht:

Professor Johannes Paulmann (Mainz): Konvivialität und Humandifferenzierung: Vorstellungen und Praktiken des Zusammenlebens von der Gegenwart bis in die Urgeschichte.


Kolloquien


Forschungskolloquium Frühe Neuzeit
Di., 11.06., 16:00–18:00 Uhr, KWZ 0.608
Vorstellung von Abschlussarbeiten

Forschungskolloquium Neuere Geschichte
Mi, 12.06., 18:00–20:00 Uhr, VG 3.103
Ittai Weinryb (New York/Berlin), Rethinking the Medieval Frontier. Art & Colonialism Then and Now
(gemeinsam mit dem Forschungskolloquium Themen und Tendenzen der Mittelalterforschung)

Landeshistorisches Kolloquium
Entfällt aufgrund der Annual Lecture

Forschungskolloquium der Osteuropäischen Geschichte
Mi, 12.06., 18:00–20:00 Uhr, KWZ 0.602
Verena Laubinger (Göttingen): "Wir können diese Augenblicke nicht vergessen" – Polen 1939–1945 in neueren Bildungsmedien

Themen und Tendenzen der Mittelalterforschung
Mi, 12.06., 18:00–20:00 Uhr, VG 3.103
Ittai Weinryb (New York/Berlin), Rethinking the Medieval Frontier. Art & Colonialism Then and Now
(gemeinsam mit dem Forschungskolloquium Neuere Geschichte)

Forschungskolloquium zur Neueren und Neuesten Geschichte
Mi, 12.06., 18:00–20:00 Uhr, ZHG 1.140
Dr. Paul Franke (Marburg): Die Kalkstein-Prinzessin und ein tüchtiger Rembrandt. Räume, Praktiken und Netzwerke des (il)legalen Kunst- und Antiquitätenhandels (1890-1930)
(gemeinsam mit dem Kolloquium für Wirtschafts- und Sozialgeschichte)

Die vollständigen Kolloquiumspläne finden Sie auf den Websites der jeweiligen Lehr- und Arbeitsbereiche.

Ringvorlesung


Vom Heimatschutz zu Fridays for Future.
Die Umweltbewegung in Deutschland von der ersten bis zur letzten Generation

Nächster Vortrag:
Mi., 26.06., 18:00–20:00 Uhr, ZHG 003, Reimar Paul (Göttingen): Von Anti-AKW zu Fridays For Future – 50 Jahre Göttinger Umweltbewegung

Der Vortrag am 12.06. entfällt





Aktuelle Veranstaltungen