In publica commoda

Stellenanzeige:

wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in (w/m/d)


Einrichtung: Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie, Abt. Waldbau und Waldökologie der gemäßigten Zone (ID 14543)

Ansprechpartner: Dr. Seidel

Besetzungsdatum: 01.01.2020

Veröffentlichungsdatum: 22.08.2019


An der Georg-August-Universität Göttingen ist in der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie in der Abteilung Waldbau und Waldökologie der gemäßigten Zonen zum 01.01.2020 eine Stelle als

wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in (w/m/d)

mit 65 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 25,87 Stunden/Woche) vorerst befristet für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. Die Entgeltzahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Stelle kann der Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses dienen und bietet die Möglichkeit der Promotion.

Ihre Aufgaben:
Die Position ist in das vom Waldklimafonds geförderte interdisziplinäre Verbundprojekt „Anpassungsstrategien von Buchenwäldern an sich ändernde Umweltbedingungen bei unterschiedlicher Bewirtschaftungsintensität“ eingegliedert. Das Teilprojekt „Erfassung der Bestandesstruktur“, mit dem Sie sich nach erfolgreicher Bewerbung beschäftigen werden, widmet sich der Aufgabe die strukturellen Gegebenheiten in den über das Bundesgebiet verteilten forstlichen Untersuchungsflächen detailliert zu charakterisieren.

Voraussetzung:
• sehr gut abgeschlossenes Studium (Master/Diplom) im Fach Forstwissenschaften oder ähnlicher Studiengänge
• sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
• Bereitschaft für mehrtägige Dienstreisen und selbstständige Felderhebungen

Wünschenswerte Fähigkeiten:
• Grundkenntnisse in R oder einem vergleichbaren Statistikprogramm
• Erfahrung im Umgang mit 3D-Laserscanning und gutes räumliches Vorstellungsvermögen

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Nachfragen sowie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und ein Motivationsschreiben mit konkretem Bezug zur genannten Stelle und unter Nennung der Stellennummer „NaWi 1“ richten Sie bitte bis zum 30.09.2019 in elektronischer Form mit den entsprechenden Dokumenten im PDF-Format an: Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie, Abteilung Waldbau und Waldökologie der gemäßigten Zonen, Dr. Dominik Seidel, Büsgenweg 1, 37077 Göttingen (E-Mail: dseidel@gwdg.de).

Hinweis: Ihre elektronischen Dokumente werden nach einer Aufbewahrungsfrist von drei Monaten nach Abschluss des Verfahrens gelöscht. Bewerbungskosten können nicht erstattet oder übernommen werden.

Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)