Module im Promotionsstudiengang Sozialwissenschaften

Im Rahmen des Promotionsstudiums sind Leistungen im Umfang von wenigstens 20 C (PO 2009, PO 2011 und PO 2013) nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen zu erbringen. Soweit auf Module der Bachelor- und Masterstudiengänge verwiesen wird, sind dort vorgesehene Prüfungsleistungen als unbenotete Leistungsnachweise im Sinne des § 7 dieser Studienordnung zu erbringen (Studienordnung für den Promotionsstudiengang Sozialwissenschaften 2009).

Es müssen folgende vier Pflichtmodule im Umfang von 12 Credits erfolgreich absolviert werden:

P.SOWI.1 Forschungsmethoden (4 C/4 SWS)
P.SOWI.2 Doktorandenkolloquium/Forschungskolloquium (3 C/3 SWS)
P.SOWI.3 Workshop Zwischenbilanz (3 C/2 SWS)
P.SOWI.4 Wissenschaftskommunikation (3 C/2 SWS)

Es müssen aus den folgenden Wahlpflichtmodulen wenigstens 2 Module im Umfang von wenigstens 8 C erfolgreich absolviert werden:

P.SOWI.5 Fortgeschrittene Präsentationstechniken (2 C/1 SWS)
P.SOWI.6 Wissenschaftsmanagement (2 C/1 SWS)
P.SOWI.7 Wissenschaftliches Lehren (4 C/3 SWS)
P.SOWI.8 Sprachen für die Feldforschung (2 C/2 SWS)
M.MZS.1 Konzeption und Planung empirischer Forschungsprojekte (4 C/3 SWS)
SQ.SOWI.19 Tätigkeit in der studentischen bzw. akademischen Selbstverwaltung (2 C)
SQ.SOWI.20 Netzwerken für Sozialwissenschaftlerinnen und Sozialwissenschaftler (4 C/2 SWS)
SQ.SOWI.21 Projektmanagement (4 C/2 SWS)
SQ.SOWI.31 Planung eigener Lehrveranstaltungen (4 C/2 SWS)
SQ.SOWI.32 Mittelakquise für Forschungsanträge und Stipendien (8 C/4 SWS)
SQ.SOWI.100 Mitgliedschaft in der studentischen bzw. akademischen Selbstverwaltung (2 C)