In publica commoda

Veranstaltungen


Bitte beachten Sie: Bis auf Weiteres finden Veranstaltungen an der Universität ausschließlich als Online-Formate statt.

Politische Bildung in der superdiversen Gesellschaft. 21. GPJE Jahrestagung

Titel der Veranstaltung Politische Bildung in der superdiversen Gesellschaft. 21. GPJE Jahrestagung
Veranstalter Prof. Dr. Monika Oberle (Lehrstuhl Politikwissenschaft/Didaktik der Politik), Uni Göttingen
Veranstaltungsart Konferenz
Kategorie Forschung
Anmeldung erforderlich Ja
Beschreibung Die 21. Jahrestagung der Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung (GPJE) findet vom 10.-12. Juni 2021 als Online-Tagung unter dem Titel “Politische Bildung in der superdiversen Gesellschaft” statt. Die Tagung wird von der Georg-August-Universität Göttingen, Lehrstuhl Politikwissenschaft/ Didaktik der Politik (Prof. Dr. Monika Oberle) in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung ausgerichtet.


Westliche Gesellschaften sind seit den 1960er Jahren durch langfristige Individualisierungs- und Diversifizierungsprozesse geprägt. Hinzu kommen wachsende Unterschiede zwischen städtischem und ländlichem Raum, ökonomischem Status und politischer Teilhabe. Im Zuge der Covid19-Pandemie wurden neue Schlaglichter auf diese Entwicklungen geworfen. Auch im Bildungsbereich hat die Krise wie ein Brennglas soziale Ungleichheiten sichtbar gemacht und verstärkt.


Politische Bildung steht angesichts dieser Komplexitätssteigerung gesellschaftlicher Vielfalt vor vielschichtigen Herausforderungen. Fragen nach der Bindekraft und Integrationsfähigkeit demokratischer Gesellschaften, nach gemeinsamen demokratischen Werten und Selbstverständnissen erfordern veränderte Inhalte, Konzepte und Prinzipien in der politischen Bildungsarbeit. Politikdidaktische Konzeptionen und Diskurse sind noch immer stark auf eine gymnasiale, scheinbar homogene Klientel ausgerichtet und berücksichtigen unterschiedliche Schulformen, Fragen der Inklusion und Binnendifferenzierung sowie die Heterogenität des „World-Classroom“ noch zu wenig.


Außerschulische wie schulische politische Bildung müssen sich deshalb fragen, wie Formate zielgruppenorientierter ausdifferenziert werden können. Hierbei sind, gerade unter den Vorzeichen der Corona-Krise, auch die besonderen Chancen und Probleme der
Digitalisierung zu berücksichtigen. Darüber hinaus bedarf es nicht zuletzt einer gezielteren empirischen fachdidaktischen Forschung, die sich mit den unterschiedlichen Herausforderungen politischer Bildung in der superdiversen Gesellschaft, ihren Paradigmen, Praxisformen und Akteuren auseinandersetzt.


Die GPJE-Nachwuchstagung findet vom 9.-10. Juni 2021 ebenfalls online statt.
Zeit Beginn: 10.06.2021, 14:00 Uhr
Ende: 12.06.2021 , 13:00 Uhr
Ort Online via Zoom
Kontakt Prof. Dr. Monika Oberle
gpje@uni-goettingen.de
Externer Link http://gpje21.uni-goettingen.de/
Dateianhang GPJE_Jahrestagung_2021_Programm_final.pdf