In publica commoda

Veranstaltungen


Bitte beachten Sie: Bis auf Weiteres finden Veranstaltungen an der Universität ausschließlich als Online-Formate statt.

Junges Forum zum Chinesischen Recht am 29.04.2021

Titel der Veranstaltung Junges Forum zum Chinesischen Recht am 29.04.2021
Veranstalter Deutsch-Chinesisches Institut für Rechtswissenschaft der Universität Göttingen
Referent/in Professor Dr. Knut-Benjamin Pissler
Einrichtung Referent/in Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht
Veranstaltungsart Sonstige Veranstaltungsart
Kategorie Campus Leben
Anmeldung erforderlich Ja
Beschreibung Das Deutsch-Chinesische Institut für Rechtswissenschaft der Universität Göttingen stellt im Rahmen seiner digitalen Veranstaltung „Junges Forum zum chinesischen Recht“ am 29.04.2021 den Doppelmasterstudiengang „Chinesisches Recht und Rechtsvergleichung“ der Universitäten Göttingen und Nanjing vor.

Der Studiengang hat einen Umfang von vier Semestern und ermöglicht den Erwerb von gleich zwei Masterabschlüssen, sodass am Ende die Titel LL.M./LL.M. (oec.) oder M.A./LL.M. (oec.) verliehen werden.
Das erste Mastersemester findet zur Vorbereitung in Göttingen statt, während das zweite und dritte Semester in Nanjing, China verbracht werden. Im vierten Semester widmen sich die Studierenden ihrer Masterarbeit in Göttingen.

Neben der allgemeinen Vorstellung des Studiengangs gibt Professor Dr. Knut Benjamin Pißler, Referent am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, im Rahmen einer kurzen Übersetzungsübung einen Einblick in die chinesische Rechtsterminologie. Anschließend hält Cara Meng von Taylor Wessing Shanghai einen Vortrag über "Das anwaltliche Berufsbild im Bereich M&A: Deutsch-Chinesische Rechtsbeziehungen in der Praxis" inkl. Q&A Session. Abschließend stellen zwei Masterabsolventinnen ihre Erfahrungen vor und führen mögliche Berufsperspektiven auf, bevor sie in einer offenen Fragestunde zur Verfügung stehen.

Zur Anmeldung schreiben Sie bitte eine kurze E-Mail an: chinarecht@jura.uni-goettingen.de.


Programm:


9:45-10:30

Begrüßung und Vorstellung des Studiengangs Chinesisches Recht und Rechtsvergleichung (LL.M./ M.A.)
Prof. Dr. Rüdiger Krause, Prof. Dr. Axel Schneider


10:30-11:15

Chinesische Rechtsterminologie - eine Übersetzungsübung
Prof. Dr. Knut Benjamin Pißler, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht (Hamburg) & Universität Göttingen


15 min. Pause


11:30-12:00

Das anwaltliche Berufsbild im Bereich M&A: Deutsch-Chinesische Rechtsbeziehungen in der Praxis
Cara Meng 孟戈弋, Taylor Wessing Shanghai Representative Office


10 min. Q&A mit Cara Meng 孟戈弋


12:10-12:30

Erfahrungsbericht: Berufliche Perspektiven in China
Dr. Madeleine Martinek, LL. M., LL. M. oec. (Nanjing), ehemalige Leiterin der Rechtsabteilung der Außenhandelskammer in Peking, derzeit Assistant Professor an der China-EU School of Law in Peking


12:30-12:50

Erfahrungsbericht: Studieren und Leben in Nanjing
Ronja Fischer, M.A., LL.M. oec. (Nanjing), Alumna des Studiengangs Chinesisches Recht und Rechtsvergleichung


Ab 12:50

Offene Fragerunde
Zeit Beginn: 29.04.2021, 09:45 Uhr
Ende: 29.04.2021 , 13:00 Uhr
Ort digital
Kontakt 004915789591478
ChinaRecht@jura.uni-goettingen.de
Externer Link https://uni-goettingen.de/de/423274.html
Dateianhang Plakat DCIR Layout 2.pdf