In publica commoda

Veranstaltungen

Das Chinesische Zimmer von John Searle: Können Computer denken?

Titel der Veranstaltung Das Chinesische Zimmer von John Searle: Können Computer denken?
Reihe Philosophie der Künstlichen Intelligenz
Veranstalter Philosophisches Seminar der Universität Göttingen
Referent/in Dr. André Schmiljun
Einrichtung Referent/in Institute of Philosophy, Adam Mickiewicz University, Poznań
Veranstaltungsart Ringvorlesung
Kategorie Campus Leben
Anmeldung erforderlich Nein
Beschreibung Computer scheinen uns bald in vielen menschlichen Fähigkeiten einzuholen bzw. haben es bereits getan (etwa im Schachspielen). Vor allem die Idee einer starken Künstlichen Intelligenz beflügelt die Fantasien der Wissenschaft. Zum Beispiel: Können Computer irgendwann denken? John Searle verneint diese Frage in seinem berühmten „Chinesischen Zimmer“ (1980). Doch - wie ich in meinem Vortrag argumentiere werde - schließt sein philosophisches Gedankenexperiment keinesfalls die Möglichkeit einer computationalen Realisierung kognitiver Prozesse aus.
Zeit Beginn: 22.01.2020, 18:15 Uhr
Ende: 22.01.2020 , 19:45 Uhr
Ort Auditorium (Weender Landstraße 2)
Audi 11
Kontakt 39-24790 / -24742 (Sekr.)
catrin.misselhorn@uni-goettingen.de
Dateianhang A3_Künstl_Intelligenz_RZ.pdf