Promotionsprogramm "Gestaltung mobiler Informationssysteme in der Digitalen Transformation"
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
test2





Sprecher:
Prof. Dr. Jan Muntermann
Professur für Electronic Finance und Digitale Märkte
Platz der Göttinger Sieben 5
37073 Göttingen
Tel.: +49 (0)551 / 39-20043


Förderung:



Aktuelles

         Gestaltung mobiler Informationssysteme


Über das Promotionsprogramm

Das Promotionsprogramm Gestaltung mobiler Informationssysteme in der Digitalen Transformation ist ein von der TU Braunschweig, der Georg-August-Universität Göttingen, der Leibniz Universität Hannover sowie der Hochschule Hannover in Kooperation angebotenes strukturiertes Promotionsprogramm in der gestaltungsorienierten Wirtschaftsinformatik.

Das Promotionsprogramm bietet ein umfassendes Lehrangebot, welches Doktorandinnen und Doktoranden in die Lage versetzt, selbständig wissenschaftlich zu arbeiten.

Die in den Promotionen durchgeführten Forschungsarbeiten verfolgen hierbei das Ziel, wissenschaftliche Erkenntnisse zu erlangen, die auf der Basis IT-basierter Problemlösungen gewonnen werden. Erzielt wird dies durch einen Ansatz, der sich nicht nur empirischer Forschungsmethoden und Theorien bedient, sondern auch die Zusammenarbeit und den Austausch zwischen Forschenden und handelnden Personen in der Praxis betont (auch Engaged Scholarship genannt).

Aus wissenschaftlicher Perspektive führt die gestaltungsorientierte Wirtschaftsinformatik zu Theorien von höchster praktischer Relevanz, was insbesondere für die praxisnahe Schwerpunktlegung auf die Gestaltung mobiler Informationssysteme wichtig ist.

Das Programm konzentriert sich hierbei auf die zwei Anwendungsdomänen „Nachhaltigkeit, Energiewirtschaft und Mobilität“ und „Mobile Business, insb. Mobile Finance“. Diese werden im Spannungsfeld der Digitalen Transformation, das heißt in ihrer sich insbesondere bezüglich Technologien, aber auch hinsichtlich Gesellschaft, Politik und Regulierung verändernden Umgebung, adressiert.