Annika Cöster-Gilbert M.A.

Vita

  • seit Juni 2016: Projektkoordinatorin der DFG-Forschergruppe 2064 STRATA und Doktorandin an der Georg-August-Universität Göttingen (Altorientalistik)
  • Januar–Mai 2016: wissenschaftliche Hilfskraft am Seminar für Altorientalistik
  • Oktober 2015: M.A.-Arbeit „Die Vorstellungswelt der altbabylonischen Literatur“
  • 2013–2015: Studium der Sprach- und Kulturwissenschaften des Vorderen Orients (M.A.), Philipps-Universität Marburg
  • August 2013: B.A.-Arbeit „Die sumerische Göttin Nisaba“
  • 2010–2013: Studium der Altorientalistik und Ägyptologie & Koptologie (B.A.), Georg-August-Universität Göttingen

  • Dissertationsprojekt

    „Hinab ins Totenreich. Rekonstruktion der mythischen Erzählstoffe zum Sphärenwechsel in die Unterwelt in sumerischen und akkadischen Quellen“ (Betreuer: Prof. Dr. A. Zgoll, Prof. Dr. H. Spieckermann)