Lydia Brenz, M.Ed.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich der Literatur- und Sprachdidaktik Deutsch bei Prof. Dr. Torsten Pflugmacher


Befindet sich ab dem 27 April in Mutterschutz und wird in der Zeit bis April 2023 in allen Projekten von Svenja Brand vertreten: svenja.brand@uni-goettingen.de

Lebenslauf


  • Seit 10/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Torsten Pflugmacher
  • 08/2016 Abschluss: Master of Education
  • 2007-2016 Studium der Philosophie, Politikwissenschaft und Germanistik an der Georg- August-Universität Göttingen



Arbeitsschwerpunkte und Forschungsinteresse


  • Deutungspraxen des Literaturunterrichts.
  • Rekonstruktive Unterrichtsprozessforschung in der Fachdidaktik Deutsch
  • Literaturdidaktische Handlungsprobleme aus professionstheoretischer Perspektive
  • Theorien didaktischer Analyse



Dissertationsthema
Symbolverstehen lehren und lernen im Kontext unterrichtlicher Deutungspraxis. Eine rekonstruktive Studie von Literaturunterricht in der Sekundarstufe II (Arbeitstitel)

Aktuelle Projekte
Realistische Fachdidaktik Deutsch – Göttinger Fallarchiv

Veröffentlichungen
Pflugmacher, Torsten; Brenz, Lydia (2021): Normen des schulischen Literaturerwerbs erforschen. Zur Einführung in den Tagungsband. In: Lydia Brenz und Torsten Pflugmacher (Hrgs.): Normativität literarischen Verstehens. Interdisziplinäre Beiträge zur Theorie und Praxis eines zentralen Problems. Frankfurt am Main: Peter Lang (Positionen der Deutschdidaktik, 12), S. 7-34.

Brenz, Lydia (2020), Die soziale Praxis des literarischen Deutens im Unterricht. Ein forschungsbasierter Diskussionsbeitrag hinsichtlich normativer Erwartungen. Online: Undercurrents – Forum Für Linke Literaturwissenschaft, (15). Abgerufen von https://undercurrentsforum.com/index.php/undercurrents/article/view/123

Brenz, Lydia; Pflugmacher, Torsten (2020): Vom Üben des Unverstanden oder Wie das Neue im Literaturunterricht inszeniert wird. Eine Fallrekonstruktion zu literarischer Wirkung. In: Christian Dawidowski, Anna Rebecca Hoffmann, Angelika Ruth Stolle und Jennifer Witte (Hg.): Schulische Literaturvermittlungsprozesse im Fokus empirischer Forschung: Peter Lang D, S. 99–118.

Aßmann, Alex/Brenz, Lydia/ Pegesa, Miriam (2014): Erziehung als Spiel. Irritationen über die soziale Interaktion in einer Schulklasse nach dem offiziellen Stundenende. In: Vierteljahresschrift für wissenschaftliche Pädagogik 90, 2, S. 276-293.

Herausgeberschaft
Brenz, Lydia/ Pflugmacher, Torsten (Hrsg.). (2021). Normativität literarischen Verstehens. Interdisziplinäre Beiträge zur Theorie und Praxis eines zentralen Problems (Positionen der Deutschdidaktik, 12). Frankfurt am Main: Peter Lang.

Vorträge
Brenz, Lydia/ Pflugmacher, Torsten (2019) Üben des Unverstandenen – Oder wie inszeniert man das Neue im Literaturunterricht? Tagung: Schulische Literaturvermittlungsprozesse im Fokus empirischer Forschung, Osnabrück den 26 April.

Mitgliedschaften
Symposion Deutschdidaktik e.V. (SDD)
Nachwuchsnetzwerk SDD