Seminar für Englische Philologie

Fachdidaktik-Masterarbeit gewinnt Preis bei "Die beste Abschlussarbeit"

Dorothee Voigts Masterarbeit im Master-of-Education mit dem Titel ',And Action!? Handlungsorientierter Literaturunterricht in der Fremdsprache Englisch. Eine Interviewstudie zu den subjektiven Theorien von Lehrkräften', die von Frau Prof. Carola Surkamp betreut wurde, hat als eine der besten Abschlussarbeiten 2016 einen Preis erhalten. Wir freuen uns sehr und gratulieren herzlich!

VoigtsPreis

Dorothee Voigts untersuchte in ihrer innovativen Arbeit die subjektiven Theorien von Lehrenden über handlungsorientierten Literaturunterricht in der Fremdsprache Englisch. Zu diesem Zweck hat sie vier Englischlehrende von Göttinger weiterführenden Schulen anhand von leitfadengestützten fokussierten Interviews befragt und die Daten inhaltsanalytisch ausgewertet. Die Arbeit überzeugt zum einen durch die umfangreiche theoretische Einbettung zur Handlungsorientierung im Fremdsprachenunterricht sowie zu subjektiven Theorien (von Lehrkräften), zum anderen durch die sehr ausführliche und präzise Darlegung der Analysenergebnisse sowie die Interpretation der Daten. Insgesamt ist die Arbeit von hoher Relevanz für die fachdidaktische Forschung, da sie einen Beitrag zu dem bislang kaum empirisch erfassten Theorie-Praxis-Verhältnis des Prinzips der Handlungsorientierung leistet - einem zentralen fachdidaktischen Prinzip, welches noch kaum untersucht ist. Dorothee Voigts wissenschaftliche Leistung ist in Originalität der Fragestellung, Eigenständigkeit und Stringenz der Durchführung von überdurchschnittlicher Qualität.