Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insb. Kirchenrecht und Staatskirchenrecht

Prof. Dr. Peter Unruh

Prof. Dr. Unruh ist in Peine (Niedersachsen) geboren, hat in Göttingen Rechtswissenschaften studiert und wurde aufgrund einer Arbeit zum Thema "Die Herrschaft der Vernunft.  Zur Staatsphilosophie Immanuel Kants" promoviert. Es folgte im Jahr 2001 seine Habilitation ("Der Verfassungsbegriff des Grundgesetzes. Eine verfassungstheoretische Rekonstruktion".)

2005 trat Unruh sein Amt als Rechtsdezernent im Kirchenamt der Nordelbischen Evangelisch-Lutherischen Kirche an. Seit September 2012 ist er Präsident des Landeskirchenamtes der Nordkirche. Zugleich ist er außerplanmäßiger Professor an der Universität Göttingen. 

Professor Unruh ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt mit seiner Familie in Heikendorf bei Kiel.