Philosophische Fakultät

Ausschreibung der Philosophischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen

Weltweit werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aufgrund ihrer Forschungen und Ideen verfolgt, bedroht und in ihrer Arbeit eingeschränkt.

Die Philosophische Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen vergibt auf der Grundlage ihres vom Präsidium genehmigten Stipendienprogramms (Amtliche Mitteilungen vom 30.06.2017) Fellowships (12 Monate) sowie Kurzzeitstipendien (4 Wochen bis 3 Monate) als „bridge grants“ für verfolgte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (eingeschlossen sind Doktorandinnen und Doktoranden).


Für ein Kurzzeitstipendium (4 Wochen bis 3 Monate) sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • Nachweis der Gefährdung durch einen aufenthaltsrechtlichen Status im Kontext eines Asylverfahrens, aus dem eine anerkannte Gefährdung hervorgeht oder durch einen glaubwürdigen Nachweis der Gefährdung von dritter Stelle, z. B. Dokumentation durch das Scholars at Risk Network (Kontakt über apply.scholarsatrisk@nyu.edu), den Scholar Rescue Fund oder den Council for At-Risk Academics
  • einen tabellarischen Lebenslauf der Kandidatin oder des Kandidaten,
  • eine Darlegung der Motivation zum Vorhaben/des Forschungsinteresses,
  • eine Stellungnahme der Mentorin oder des Mentors bzgl. der fachlichen Passfähigkeit sowie des Betreuungsangebots,
  • Hochschulzeugnisse und sonstige Nachweise (z. B. Auslandszertifikate) der Kandidatin oder des Kandidaten.

Die Unterlagen sind auf Englisch einzureichen. Senden Sie Ihren Antrag mit allen Unterlagen in einer PDF-Datei bis zum 31.01.2018 bitte an dekanat@phil.uni-goettingen.de.


Für ein Fellowship (12 Monate) sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • Nachweis der Gefährdung durch einen aufenthaltsrechtlichen Status im Kontext eines Asylverfahrens, aus dem eine anerkannte Gefährdung hervorgeht oder durch einen glaubwürdigen Nachweis der Gefährdung von dritter Stelle, z. B. Dokumentation durch das Scholars at Risk Network (Kontakt über apply.scholarsatrisk@nyu.edu), den Scholar Rescue Fund oder den Council for At-Risk Academics
  • tabellarischer Lebenslauf der Kandidatin oder des Kandidaten,
  • ein Exposé zum geplanten Vorhaben,
  • ein Schriftenverzeichnis,
  • Angaben zur bisherigen Förderung der Antragstellerin oder des Antragstellers durch Dritte (Stipendien, Drittmittelprojekte etc.),
  • eine Stellungnahme der Mentorin oder des Mentors bzgl. der fachlichen Passfähigkeit sowie des Betreuungsangebots.

Die Unterlagen sind auf Englisch einzureichen. Senden Sie Ihren Antrag mit allen Unterlagen in einer PDF-Datei bis zum 31.1.2018 bitte an dekanat@phil.uni-goettingen.de.


Hier klicken, um die Ausschreibungsankündigung herunterzuladen.