5. Tagung junger ProzessrechtswissenschaftlerInnen
4-5. Oktober 2019 in Göttingen

Effizienz als Zeitgeist – Wie viel Ökonomisierung verträgt das Prozessrecht?

Die Tagung strebt die Zusammenführung junger ProzessrechtswissenschaftlerInnen aus den Bereichen des Öffentlichen Rechts, des Straf- sowie des Zivilrechts an. Durch die Förderung eines interdisziplinären Dialogs sucht sie die verbreitete Beschränkung rechtswissenschaftlicher Forschung auf das jeweilige Fachgebiet zu überwinden und die Grundlage für eine disziplinübergreifende Behandlung prozessrechtlicher Thematiken zu schaffen, die auch der Erkenntnis Rechnung trägt, dass sich die unterschiedlichen Verfahrensordnungen im Wesentlichen identischen Herausforderungen zu stellen haben.

Die diesjährige Tagung der jungen ProzessrechtswissenschaftlerInnen findet vom 4.-5. Oktober 2019 unter dem Generalthema "Effizienz als Zeitgeist - Wieviel Ökonomisierung verträgt das Prozessrecht?" in Göttingen statt.