Lisa Harms

Lisa Harms ist seit Oktober 2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Alexander-von-Humboldt-Professur für vergleichende Verfassungsforschung und Gastwissenschaftlerin in der Max Planck Fellow Group „Comparative Constitutionalism“.


Lebenslauf

Lisa Harms hat einen Master-Abschluss in Politischer Soziologie vom Institut d'Études Politiques (IEP) Paris. Sie hat an der Universität Göttingen und am IEP Paris in Soziologie und Politikwissenschaft promoviert. Während ihrer Promotion war sie als Doktorandin bei der Max-Planck-Fellowgruppe Governance of Cultural Diversity tätig. Ihre Doktorarbeit umfasste längere Forschungsaufenthalte am Centre d'Études Relations Internationales in Paris. Vor ihrer Tätigkeit am AvH-Lehrstuhl für vergleichende Verfassungsforschung war sie als Postdoc in der Max-Planck Abteilung Ethics, Law and Politics tätig.


Forschungsinteressen

Lisa Harms‘ Forschung liegt am Schnittpunkt von Politischer Soziologie, Rechtssoziologie und Religionssoziologie. Derzeit beschäftigt sie sich mit der transnationalen rechtlichen Mobilisierung konservativer und religiöser Akteure und ihrer Rolle in strategischen Rechtskämpfen um liberale Verfassungsnormen. Insbesondere erforscht sie die Formierung juristischer Elitenetzwerke und deren Auswirkungen auf legale und institutionelle Dynamiken transnationaler Gerichtshöfe. In ihrer Dissertation hat Frau Harms gerichtliche Strategien religiöser Akteure am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte untersucht. Darüber hinaus ist sie an quantitativen Forschungsprojekten zu transnationalen juristischen Entwicklungen im Bereich der Religions- und Meinungsfreiheit beteiligt, die von der Max-Planck-Fellow Group Governance of Cultural Diversity und der Maxwell Syracuse University geleitet werden. Zuvor hat sie sich mit sozio-rechtlichen und politischen Dynamik von Religion im Gefängnis befasst.



Aufsätze (*peer-reviewed)
*Harms-Dalibon, Lisa. 2017. Surveillance and Prayer – comparing Muslim prison chaplaincy in Germany’s federal states. Comparative Migration Studies, 5(8), 1-22.

Rezensionen (*peer-reviewed)
*Harms-Dalibon, Lisa. 2018. Review, „Céline Béraud, Claire de Galembert et Corinne Rostaing, De la religion en prison“, Sociologie du travail [online] 60(1).