In publica commoda

Hinweisgebersystem der Georg-August-Universität Göttingen

Schützen Sie die Universität vor kriminellen Handlungen und schädigenden Verhalten

Die Universität Göttingen arbeitet mit einem hohen Qualitätsanspruch in Forschung, Lehre und im Dienstleistungsbereich.

Einrichtungsschädigendes Verhalten, Regelverletzungen oder kriminelle Handlungen sind mit diesem Anspruch nicht vereinbar, da sie das Ansehen und die Werte der Universität gefährden oder verletzen - und zum großen Teil auch materiellen Schaden verursachen.

Sollten Sie daher einen Verdacht haben, dass kriminelle Handlungen oder schädigendes Verhalten vorliegt, bittet die Universität Sie, dies zu melden. Die Meldung geben Sie im Regelfall an Ihre jeweiligen Dienstvorgesetzten bzw. Leitungen weiter. Es gibt jedoch Fälle, in denen diese Wege nicht möglich sind oder nicht angeraten erscheint, zum Beispiel, weil Dienstvorgesetzte oder Leitungspersonen selbst in die Vorgänge verwickelt sind.

In diesem Fall haben Sie die Möglichkeit, bereits etablierte Meldewege und Einrichtungen für spezielle Anliegen, die bisher Regelverstößen nachgegangen und beratend tätig sind (z.B. Ombudsstelle für gute wissenschaftliche Praxis, Datenschutz- und Datensicherheitsbeauftragte, Gleichstellungsbeauftragte), zu nutzen.

Darüber hinaus haben Sie ab sofort die Möglichkeit, Ihren Verdacht direkt über das Hinweisgebersystem der Universität mit Ihrem Namen oder anonym zu melden. Durch die Möglichkeit der anonymen Meldung werden Sie vor möglichen repressiven Handlungen geschützt. Die weitergegebenen Informationen werden streng vertraulich behandelt.

Rechtlicher Hintergrund und Dienstvereinbarungen

Am 03.06.2023 ist das „Gesetz für einen besseren Schutz hinweisgebender Personen“ (Hinweisgeberschutzgesetz- HinschG) in Kraft getreten. Für die Nutzung des Hinweisgeber-Portals und den Umgang mit den Hinweisen hat die Universität mit dem Personalrat zwei Dienstvereinbarungen abgeschlossen sowie nähere Regeln zum Verfahren in Kraft gesetzt. Diese finden Sie in den Amtlichen Mitteilungen I Nr. 36/2023 der Georg-August-Universität Göttingen.

Externes Hosting eines Hinweisgeberportals

Das durch den externen Dienstleister VISPATO betriebene Portal ist unter der Adresse whistleblowing.uni-goettingen.de zu erreichen. Dort erhalten Sie weitere Informationen, unter anderem zu Ihrem Schutz.

Diesen Schutz können Sie noch dadurch erhöhen, indem Sie den Link nicht direkt anklicken, sondern die URL

http://whistleblowing.uni-goettingen.de oder
https://uni-goettingen.vispato.com

kopieren und in die Adressliste Ihres Browsers einzufügen, so dass der Klick auch nicht imLog-System des Universitätswebservers erfasst ist und dies außerhalb des Universitätsnetzes durchführen.

Die beim Bundesamt für Justiz von der Bundesregierung errichtete externe Meldestelle des Bundes nimmt ebenfalls Hinweise auf potenzielles Fehlverhalten entgegen.