Prof. Dr. Hedwig Röckelein und Prof. Dr. Frank Rexroth unterhalten zusammen das Kolloquium zu „Themen und Tendenzen der Mittelalterforschung“ (ttm).

Das Kolloquium wird im kommenden Wintersemester 2020/2021 weiterhin virtuell stattfinden.

Do 18-20 Uhr

KWZ 1.731

Link zu UniVZ


Das Kolloquium steht als Forum für neue Arbeiten, Ansätze und Fragen unserer Profession zur Verfügung. Wir unterscheiden dabei zwei verschiedene Arten von Diskussionsrunden: zum einen regelrechte Vorträge von maximal 45 Minuten Dauer mit anschließender Diskussion, zum anderen Berichte aus der Werkstatt, die den Bachelor- und Masterstudierenden sowie Doktorandinnen und Doktoranden die Möglichkeit bieten, ihre Forschungsprojekte zu diskutieren.

Das Kolloquium steht allen Studierenden offen, die sich für den gegenwärtigen Fragenhorizont der internationalen Mediävistik interessieren. Es soll dabei auch als Forum für die Vorstellung eigener Arbeiten (Bachelor- und Masterarbeit, Dissertation, Habilitation) dienen. Das aktuelle Programm wird zu Beginn des Semesters veröffentlicht.

Das Programm für das Wintersemester 2019/20 kann hier heruntergeladen werden.