Anna-Lena Meyer, M.A.

Lehrkraft für besondere Aufgaben am Arbeitsbereich Schulpädagogik/ Empirische Unterrichtsforschung und Schulentwicklung.






Arbeitsschwerpunkte

  • Inklusionsorientierte Unterrichts- und Schulentwicklung
  • Diversitätssensible Lehrer*innenbildung
  • Soziale Ungleichheit und Bildungsungleicheit
  • Rekonstruktive Analyse von Unterrichtssituationen
  • Fortbildungen für Lehrende mit Fokus auf Diversität
  • Politische Bildungsarbeit, insbes. zu den Themenschwerpunkten Rassismus- und Rechtsextremismusprävention an Schulen, Rechtspopulismus und Fake News

  • Kurzvita

    • seit 2020 freie Referentin bei der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus Niedersachsen.
    • seit 2017 freie Referentin bei der Niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung.
    • seit 2015 Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Göttingen.
    • 2014-2015 Erasmus+ Aufenhalt und Mitarbeit bei Fundación Cepaim, Sevilla, Spanien.
    • 2012-2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt "Qualitative Studie zum Bewegungsalltag adipöser Grundschulkinder und ihrer Familien aus sportpädagogischer Sicht - Perspektiven für Präventions- und Interventionsprogramme" am Institut für Sportwissenschaft, Arbeitsbereich Sportpädagogik und -didaktik, Universität Göttingen.
    • 2010-2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt "Zum Lebensalltag adipöser und stark übergewichtiger Kindern sozial benachteiligter Familien. Bewegungsaktivitäten, Essgewohnheiten, Problembewusstsein und Ressourcen" am Institut für Sportwissenschaft, Arbeitsbereich Sportpädagogik und -didaktik, Universität Göttingen.
    • 2010 Abschluss Magister Artium an der Universität Göttingen in den Studienfächern Erziehungswissenschaft, Soziologie und Wirtschafts- und Sozialpsychologie.

    • Lehre

      • Differenz und Ungleichheiten. Einführung in die Ungleichheitsforschung und aktuelle Reformentwicklungen. (B.A. & M.A., WiSe 20/21)
      • Vorbereitung, Begleitung und Auswertung des allgemeinen Schulpraktikums (B.A., seit WiSe 15/16)
      • Inklusive Schul- und Unterrichtsentwicklung (M.A., SoSe 20)
      • Inklusion als Thema der Schul- und Unterrichtsentwicklung (B.A., WiSe 18/19 - Wise 19/20)
      • Beobachten lernen im Kontext von Inklusion (B.A., WiSe 17/18 - WiSe 19/20 )
      • Unterricht, Erziehung & Sozialisation - Vertiefungsseminar zur Vorlesung "Einführung in die Schulpädagogik" (B.A., WiSe 15/16 - SoSe 17)
      • (Pädagogisches) Handeln beobachten und beschreiben lernen (B.A., WiSe 15/16 - SoSe 16)
      • Sport und Geschlecht - Körper als Medium geschlechtsspezifischer Konstruktionen (B.A., SoSe 2013 - SoSe 2014)
      • Methodenseminar "Für Demokratie Courage zeigen!" Sensibilisierung für und Prävention von Rassismus im schulischen Alltag (B.A., WiSe 11/12 - SoSe 12)

      • Publikationen

        • Meyer, A. (2017): Diversity-Training - ein Baustein auch für die Lehrer*innenbildung? In: journal für lehrerInnenbildung. Wien: Facultas.
        • Abeney, A.; Laubner, M.; Masuch, S. ; Meyer, A.; Rabenstein, K. (2019): Diversität lehren. Ein Skript zur Analyse und Befremdung von Normalität und zur Erkundung von Barrieren.