In publica commoda

Auswahlgremium Kreativität im Studium


Über die Auswahl der Projekte, die gefördert werden, entscheidet ein unabhängiges Gremium. In diesem sind auch Studierende vertreten. Es besteht aus acht Mitgliedern.
Das Auswahlverfahren berücksichtigt neben der Qualität und Kreativität der Projekte auch soziale Aspekte sowie Aspekte zur Berücksichtigung der Diversität. Das Programm fördert keine Existenzgründungen (Business Start-ups). Der Rechtsweg gegen die Entscheidung des Gremiums ist ausgeschlossen. Es sind jährlich zwei Ausschreibungen vorgesehen.

Mitglieder des Auswahlgremiums
Michael C.-E. Büchting
Vizepräsident Prof. Dr. Christian Ammer
Frithjof Hansing
Prof. Dr. Margarete Boos
Dr. Antonia Gohr
Prof. Dr. Katharina Kunze
PD Dr. Martin Wenderoth
Lilly Marie Florian (Studentische Vertretung)
Ehemalige Mitglieder
(ehemal.) Präsidentin Prof. Dr. Ulrike Beisiegel
Prof. Dr. Ruth Florack
Prof. Dr. Wolfgang Lücke
Thomas Richter
Prof. Dr. Sebastian Vollmer
Prof. Dr. Nivedita Mani
Katharina Kastendieck
Prof. Dr. Katja Triplett
Prof. Dr. Simone Winko
Prof. Dr. Andrea D. Bührmann
Dr. Ulrich Löffler
Justus Reber (Studentische Vertretung)
Christoph Wünsche (Studentische Vertretung)
Isabella Bonas (Studentische Vertretung)
Dina Nehring (Studentische Vertretung)
Arne Paul Ellerbrock (Studentische Vertretung)