Institut für Politikwissenschaft

Dr. Carola Klöck (geb. Betzold)

Lebenslauf

Carola Klöck ist seit November 2016 Akademische Rätin auf Zeit am Institut für Politikwissenschaft der Universität Göttingen. Ihre Forschung kombiniert Ansätze der Politikwissenschaft, Entwicklungsstudien und Humangeografie und beschäftigt sich mit Umwelt- und insbesondere Klimapolitik auf allen Ebenen. In ihrer Doktorarbeit setzte sie sich mit der Rolle nichtstaatlicher Akteure bei den internationalen Klimaverhandlungen auseinander. Derzeit untersucht sie, wie Klimaanpassung und Entwicklungshilfe zusammenhängen. Insbesondere versucht Carola Klöck zu verstehen, wie anpassungsrelevante Entwicklungshilfe verteilt wird und inwieweit Anpassungsprojekte effektiv und nachhaltig dazu beitragen, die Vulnerabilität der Empfänger zu mindern. In diesem Kontext interessiert sie sich vor allem für kleine Inselstaaten und war 2015 für Feldforschung auf den Komoren.



Vor ihrer Tätigkeit in Göttingen war Carola Klöck wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Entwicklungspolitik und -management (IOB) der Universität Antwerpen sowie an der School of Global Studies der Universität Göteborg. Sie hat an der ETH Zürich promoviert.



Lehre

Frau Klöck lehrt im Bereich Internationale Umweltpolitik, Entwicklungspolitik und Forschungsmethoden sowie Einführungsveranstaltungen in der Politikwissenschaft. Im Wintersemester 2016/2017 unterrichtet sie das Seminar Demokratie in Theorie und Empirie; im Sommersemester 2017 das Seminar Small and Microstates in Global Politics (auf Englisch).



Neue Publikationen (Auswahl)

  • Carola Betzold und Florian Weiler (2018). Development Aid and Adaptation to Climate Change in Developing Countries. Palgrave Macmillan.
  • Florian Weiler, Carola Klöck und Matthew Dornan (2018). Vulnerability, good governance, or donor interests? The allocation of aid for climate change adaptation. World Development 104: 65–77.
  • Jakob Skovgaard, Jonathan Pickering und Carola Betzold (2017). Managing Fragmentation and Complexity in the Emerging System of International Climate Finance. Special Issue in International Environmental Agreements: Politics, Law and Economics, im Erscheinen.
  • Carola Betzold und Florian Weiler (2017). Allocation of Aid for Adaptation to Climate Change: Do Vulnerable Countries Receive More Support? International Environmental Agreements: Politics, Law and Economics, im Erscheinen.
  • Carola Betzold und Ibrahim Mohamed (2016). Seawalls as a Response to Coastal Erosion and Flooding: A Case Study from Grande Comore, Comoros (West Indian Ocean). Regional Environmental Change, in press. doi:10.1007/s10113-016-1044-x.
  • Carola Betzold (2016). Aid for Adaptation to Climate Change Across the Pacific Island Countries. Canberra: Development Policy Centre Discussion Paper 46.
  • Carola Betzold (2016). Klimawandel in kleinen Inselstaaten. WeltTrends. Das außenpolitische Journal 24 (112): 40-44.