Forschungsprojekt (Dissertation)

Enkis Tempelbau

Unter diesem Titel entsteht eine Neuedition einer Tempelbauhymne mit dem bisherigen modernen Namen „Enkis Fahrt nach Nippur" (Enki's journey to Nippur). Neben einer grundlegenden Textbearbeitung wird diese Arbeit auch Einblicke in die Konzeption und antike Vorstellungswelt rund um den mesopotamischen Tempel und dessen göttliche Erschaffung liefern. Die Grundlage hierfür bilden Lexemforschungen im Kontext von Tempelbau und allgemeinen Tempelbeschreibungen. Über das Verständnis von einzelnen Begriffen und deren Einbindung in ein Netz von weiteren semantisch relevanten Begriffen offenbart sich uns die Vorstellung von der Funktions- und Wirkweise von Tempeln und welches Vorgehen seitens der Götter nötig ist, um diese Kraftorte zu erschaffen. Durch diese Untersuchungen wird auch der bearbeitete Text verstehbar, denn er ist besonders knapp formuliert und zeichnet sich durch eine hohe Informationsdichte aus.

Voraussichtlicher Abschluss dieser Arbeit: 2020/2021