In publica commoda

Integrated Plant and Animal Breeding (iPAB) (M.Sc.)

Internationales englischsprachiges Masterangebot: Der konsekutive Master-Studiengang „Integrated Plant and Animal Breeding“ vermittelt mit einem interdisziplinären und forschungsorientierten Ansatz die grundlegenden Theorien, Methoden, Verfahren und Fragestellungen der Züchtung in den Agrar- und Forstwissenschaften. Vordergründiges Ziel des Studiums ist die Befähigung der Absolventinnen und Absolventen zum vertieften wissenschaftlichen Arbeiten. Studierende werden für internationale Fach- und Führungsaufgaben qualifiziert sowie für entsprechende auslandsbezogene Forschungstätigkeiten gezielt vorbereitet.

Name des Studiengangs: Integrated Plant and Animal Breeding (M.Sc.)
Abschluss: Master of Science (M.Sc.)
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Zulassung: zulassungsbeschränkt (Bewerbung bei der Fakultät)
Bewerbung: Bewerbungsverfahren
Bewerbungsfrist: 15. Februar für Nicht-EU Bewerberinnnen und Bewerber; 1. Juni für Bewerber aus EU und EWR.
Unterrichtssprache: Englisch

Der Studiengang
Der englischsprachige Masterstudiengang “integrated Plant and Animal Breeding“ (iPAB) vereint Tier- und Pflanzenzucht.
Studierende erwerben

  • dezidierte Kenntnisse der Tier- und Pflanzenzüchtung, deren Methoden und Verfahren
  • die Fähigkeit, auch avancierte wissenschaftlich-analytische Labormethoden, technische Verfahren oder qualitative und quantitative Erhebungsmethoden anzuwenden und deren Ergebnisse zu interpretieren.
  • die Fähigkeit, komplexe analytische und andere Daten mit Methoden der Agrar- und Bioinformatik zu verarbeiten und darzustellen;
  • die Fähigkeit, naturwissenschaftliche Literatur, Statistiken und sonstige Dokumentationen auf einem wissenschaftlichen Niveau zu verwenden und zu bewerten
  • die Fähigkeit zur schriftlichen, mündlichen und graphischen Darstellung von Untersuchungsergebnissen.
  • die Fähigkeit, weitgehend eigenständig forschungs- oder anwendungsorientierte Projekte durchzuführen und
  • die Fähigkeit, die Auswirkungen der Tier- und Pflanzenzüchtung unter gesellschaftlichen, wissenschaftlichen und ethischen Aspekten zu betrachten und zu beurteilen



Das Studium umfasst 120 Anrechnungspunkte (ECTS-Credits; abgekürzt: C), die sich wie folgt verteilen:
a) auf das Fachstudium 78 C (inkl. 6-wöchiges Praktikum),
b) auf den Professionalisierungsbereich (Schlüsselkompetenzen) 12 C,
c) auf die Masterarbeit (einschließlich eines Kolloquiums zur Masterarbeit) 30 C.

Das verpflichtende Praktikum kann in verschiedenen Bereichen der Pflanzen- und Tierzucht (Industrie, Forschung, Beratung) absolviert werden und bietet Einblicke in Arbeitsmethoden, Verantwortungsbereiche und den beruflichen Alltag in der Pflanzen- und Tierzucht.

Lehr- und Lernformen
Das Masterstudium ist ein Präsenzstudium mit Vorlesungen, Seminaren, Übungen, Praktika sowie Projektarbeiten und Exkursionen.

Berufsfelder
Das im konsekutiven Master-Studiengang „Integrated Plant and Animal Breeding“ vermittelte Wissen soll die Studierenden auf ihr fachbezogenes oder wissenschaftliches Berufsfeld vorbereiten. Absolventinnen und Absolventen mit dem Hochschulgrad „Master of Science“ in „Integrated Plant and Animal Breeding“ können als Führungskräfte tätig werden

  • in Unternehmen der Tier- und Pflanzenzüchtung,.
  • in Betrieben der Land- und Ernährungswirtschaft
  • in der zucht- und produktionstechnischen Spezialberatung.
  • in der nationalen und internationalen Agrarindustrie
  • in Dienstleistungsbranchen, zum Beispiel als Sachverständige oder Sachverständiger, Beraterinnen und Berater,.
  • im öffentlichen Dienst, zum Beispiel bei Landwirtschaftskammern, in Ministerien und in der Ressortforschung,
  • in internationalen Organisationen
  • an Hochschulen und in Forschungseinrichtungen



Sprachkenntnisse
Bewerberinnen und Bewerber, deren Muttersprache nicht Englisch ist, müssen gute Englischkenntnisse nachweisen. Dafür werden folgende Zertifikate und Sprachlevel anerkannt:
Cambridge English in First (FCE) mit der Mindestnote "A”, Cambridge Certificate in Advanced English mit der Mindestnote "C" , Cambridge Certificate of Proficiency in English mit der Mindestnote "Bestanden", International English language Test System (IELTS) Academic mit mindestens sechs Punkten, "internet-based" TOEFL mit mindestens 80 Punkten, "paper-based" TOEFL mit mindestens 550 Punkten, The Pearson Test of English Academic (PTE Academic) mit mindestens 60 Punkten, UNIcert level II, andere Nachweise gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GeR) mindestens Stufe B2, fachliche Bewertung oder Kursarbeit nach einem Auslandsaufenthalten von mindestens drei Monaten oder Sprachkurse für Hochschulen in einem englischsprachigen Land, die dem Testniveau der anderen hier aufgeführten Tests entsprechen oder mindestens zwei Jahre Studium oder Arbeit in einem Land, in dem Englisch Amtssprache ist.