Programm

Montag (Nachmittag), 14. September 2020

ab 12.30 Uhr - Gemeinsamer Mittagsimbiss


13.30 - 14.00 Uhr

Begrüßung

— Till Patrik Holterhus & Fabian Michl


14.00 - 15.00 Uhr

Keynote

»Zur Lage der Gerichtsbarkeit«
— Angelika Nußberger


15.00 - 16.30 Uhr

Panel I - (Verfassungs-)Theoretische Prämissen

»The least dangerous oder the most threatened branch?«
— Dieter Grimm

»Notwendige Begrenzungen judikativer Macht«
— Oliver Lepsius


16.30 - 17.00 Uhr - Kaffeepause


17.00 - 18.30 Uhr

Panel II - Urteilsdurchsetzung gegen die Exekutive

»Durchsetzung verfassungsgerichtlicher Entscheidungen gegen die Exekutive«
— Christian Waldhoff

»Vom Staat als Ehrenmann zur Verwaltung als Ganovin?«
— Fabian Michl


19.00 - 20.30 Uhr

Podiumsdiskussion - Gerichtliche Autorität in der Pandemie

TeilnehmerInnen
— Katarina Barley
— Anika Klafki
— n.n.

Moderation
— Gudula Geuther

Dienstag (Vormittag), 15. September 2020

9.00 - 11.30 Uhr

Panel III - Föderale Sicherungskonzepte

»Die Wahrung gerichtlicher Autorität in den Ländern – Föderale Interventionspflichten des Bundes«
— Till Patrik Holterhus

»Der Schutz der mitgliedstaatlichen Judikative durch die Europäische Union«
— Martin Nettesheim


11.30 - 12.00 Uhr - Kaffeepause


12.00 - 13.30 Uhr

Panel IV - Wehrhaftigkeit internationaler Gerichtsbarkeit

»Praktische Herausforderungen für die europäische Gerichtsbarkeit«
— Ulrich Karpenstein

»Streitschlichtung im internationalen Handelsrecht – Chancen und Herausforderungen«
— Peter-Tobias Stoll


13.30 - 14.30 Uhr - Gemeinsamer Mittagsimbiss

Dienstag (Nachmittag), 15. September 2020

14.30 - 16.00 Uhr

Panel V - Autorität durch Rechtsvergleichung

» Plurale Gerichtsbesetzung – Legitimitäts- und Autoritätsgewinne durch rechtskulturelle Diversifizierung«
— Christina Binder

»Verfassungsvergleichung als Autoritätsressource«
— Stefan Martini


16.00 - 16.30 Uhr - Kaffeepause


16.30 - 18.00 Uhr

Panel VI - Öffentlichkeit als Verbündete

»Wie das Bundesverfassungsgericht die Öffentlichkeit gewinnt«
— Hans Vorländer

»Die Justizpressekonferenz – was nützt es der Justiz, wenn sich Journalisten zusammenschließen?«
— Gigi Deppe


18.00 - 18.30 Uhr

Schlusswort

— Till Patrik Holterhus & Fabian Michl