SAISON 2022/23: APRÈS LE DÉLUGE

Saison 2022/23 APRÈS LE DÉLUGE

SONDERKONZERT "Auswahlvorspiel"

SONNABEND, 17. SEPTEMBER 2022, 16.00 Uhr in der REFORMIERTEN KIRCHE


AUSWAHLVOSRPIEL FÜR DIE VERLEIHUNG EINES STREICHQUARTETTS VON CARL SANDNER, 1975

Ein zusammengehörendes Streichquartett des Mittenwalder Geigenbaumeisters Carl Sandner aus dem Jahr 1975, das ein Mitglied der Göttinger Kammermusikgesellschaft dankenswerterweise zur Verfügung stellt, wird einem Ensemble für zwei Jahre zur Verfügung gestellt. Die Auswahl dafür findet in Form eines öffentlichen Auswahlvorspiels statt. Der Eintritt dazu ist frei.


Die Aulakonzerte der Saison 2022/ 23 "APRÈS LE DÉLUGE" beginnen am 9. Oktober 2022:

1. KONZERT: SONNTAG, 09. OKTOBER 2021, 19 Uhr

RAPHAELA GROMES, VIOLONCELLO UND JULIAN RIEM, KLAVIER

Franz Schubert Introduktion: Thema und Variationen op. 82 Nr. 2 arr. f.Vc.u. Klav.
Franz Schubert: Sonate für Cello und Klavier a-Moll D 821 („Arpeggione“)
Richard Strauss: Sonate für Violoncello und Klavier F-Dur op. 6 (Urfassung)
Richard Strauss: Walzer aus "Der Rosenkavalier" op. 59, bearbeitet von Julian Riem
Gioacchino Rossini: 3 Lieder: L'Invito, La Gita in Gondola, La Danza, bearbeitet von Julian Riem


SONDERKONZERT

SONNABEND, 30. OKTOBER 2022, 19.00 Uhr in der REFORMIERTEN KIRCHE


CHORKONZERT "DOKTOR FAUSTI WEHEKLAG"

SÜDDEUTSCHER KAMMERCHOR, LEITUNG: GERHARD JENNEMANN
FRANZISKA HÖLSCHER, VIOLINE
ALEXEY STADLER, VIOLONCELLO



Claudio Monteverdi: Lamento d`Arianna, Madrigalzyklus zu fünf Stimmen und B.c.
Knut Nystedt: Stabat Mater op. 111 für Violoncello-Solo und Chor a cappella
Wilfried Hiller: aus „Die letzte Nacht des Doktor Faustus“ „die Klage des Doktor Faust“ UA
für Violine- und Violoncello-Solo und Vokalensemble
Maurice Ravel: Sonate für Violine und Violoncello
Enjott Schneider: Lunea-Walzer „... und brausend verschlingt sie das Wonnemeer ...“ UA
Metamorphosen nach Liszts Mephisto-Walzer Nr. 1 für Violine-Solo und Chor a cappella


2. KONZERT: SONNTAG, 13. NOVEMBER 2021, 19 Uhr

SIMPLY QUARTET

Anton von Webern Fünf Sätze für Streichquartett op. 5
Franz Schubert Streichquartett Nr. 13 a-Moll op. 29 D 804 (1824) "Rosamunde''
Antonín Dvořák Streichquartett Nr. 13 G-Dur op. 106


NACHHOLKONZERT für das ausgefallene Konzert am 27. März 2022:
SONNTAG, 04. DEZEMBER 2022, 19 Uhr


TRIO CHAROLCA

Arnold Bax: Trio Elegiac für Flöte, Viola und Harfe
Leo Smit: Trio für Flöte, Viola und Harfe
Maurice Ravel: Sonatine für Flöte, Viola und Harfe (arr. Salzedo)
Claude Debussy: Sonate für Flöte, Viola und Harfe
Jaques Ibert: Deux Interludes


Trio Charolca

3. KONZERT: SONNTAG, 22. JANUAR 2022, 19 Uhr

FAURÉ QUARTETT

Gustav Mahler: Quartettsatz a-Moll
Antonín Dvořák: Klavierquartett op. 87
Gabriel Fauré: Klavierquartett op. 15

Faure Quartett

4. KONZERT: SONNTAG, 19. FEBRUAR 2022, 19 Uhr

BENNEWITZ QUARTETT
PETR RIES; KONTRABASS
JAN Mach, KLARINETTE
KATERINA JAVURKOVA, Horn
ONDREJ ROSKOVEC, FAGOTT


Wolfgang Amadeus Mozart: Klarinettenquintett KV 581
Franz Schubert: Oktett D 803

5. KONZERT: SONNTAG, 19. MÄRZ 2022, 19 Uhr

PREISTRÄGERKONZERT
ARD-WETTBEWERB 2022 für STREICHQUARTETT


Programm und Spieler werden noch bekanntgegeben

6. KONZERT: SONNTAG, 23. APRIL 2022, 19 Uhr

TRIO BOHÉMO

Sergej Rachmaninoff: 2. Klaviertrio op.9
Bedřich Smetana: Klaviertrio op.15
Franz Liszt: Ungarische Rhapsody No.9 „Carneval de Pest”

Trio Bohemo klein