Zentrale Einrichtung für Lehrerbildung (ZELB)

Vorstudieren von Master of Education-Modulen

Um Studienzeitverzögerungen beim Übergang zwischen den beiden lehramtsbezogenen Studiengängen Zwei-Fächer-Bachelor und Master of Education zu vermeiden, wird ab dem Sommersemester 2015 eine "Vorstudienregelung" eingeführt.

Vorstudienregelung und Voraussetzungen
Demnach dürfen Studierende des Zwei-Fächer-Bachelor (Profil Lehramt) speziell dafür geöffnete Module aus dem Studiengang Master of Education im Umfang von maximal 24 C als freiwillige Zusatzprüfungen absolvieren, wenn sie bereits wenigstens 150 C aus Modulen des Zwei-Fächer-Bachelor-Studiengangs erworben haben (darunter die Module B.Erz.01, B.Erz.20 und B.Erz.30) (siehe Informationen zum Vorstudium allg. in der rechten Spalte).

Vorgehen bei der Antragstellung
Interessierte Studierende müssen bei der Zentralen Einrichtung für Lehrerbildung (ZELB) an einer Pflichtstudienberatung teilnehmen und können einen Antrag auf Freischaltung der geöffneten Module im FlexNow stellen, wenn sie auf der Basis eines aktuellen FlexNow-Ausdrucks nachweisen, dass sie die geforderten Voraussetzungen erfüllen (siehe Antrag zum Vorstudieren - Link in der rechten Spalte). In der Beratung bekommen sie detaillierte Informationen darüber, welche Module von den Fächern jeweils für das Vorstudium geöffnet wurden bzw. welche der Angebote aufgrund des bisherigen Studienverlaufs zur Absolvierung als freiwillige Zusatzprüfung in Frage kommen (siehe Informationsblätter zu fachspezifischen Anforderungen im Vorstudium - Link in der rechten Spalte).

Fristen für die Antragstellung
Die Antragstellung für die Teilnahme am Vorstudium und die Pflichtstudienberatung kann jeder Zeit im Rahmen der angebotenen Sprechzeiten oder zu individuell vereinbarten Terminen erfolgen. Die Freischaltung für das Vorstudium im FlexNow im aktuellen Semester ist jeweils bis 30.04. für das Sommer- und bis 30.10. für das Wintersemester möglich.

Teilnahme an Lehrveranstaltungen
In den für das Vorstudium geöffneten Modulen des Master of Education ist die Teilnahme an Lehrveranstaltungen mit begrenzter Platzzahl nur möglich, wenn die Plätze nicht durch Master-Studierende belegt sind, für die diese Veranstaltung eine Pflicht- oder Wahlpflichtveranstaltung ist (siehe Informationen zum Vorstudium allg. - Link in der rechten Spalte).