Institut für Notarrecht

Zielsetzung

Das Institut dient dem Ziel, die Forschungs- und Lehraktivitäten an der Georg-August-Universität Göttingen auf dem Gebiet des Notarrechts zu koordinieren, durchzuführen und weiterzuentwickeln.

Das Institut erfüllt insbesondere die folgenden Aufgaben:

  • die wissenschaftliche Erforschung von Fragen auf allen für die Tätigkeit der Notare und die
    Vertragsgestaltung bedeutsamen Rechtsgebieten
  • die Durchführung von Lehrveranstaltungen an der Stiftungsuniversität Göttingen (Seminare,
    Vorlesungen etc.) mit notarspezifischen Fragestellungen
  • die Durchführung wissenschaftlicher Tagungen sowie Vorträge
  • die Förderung und Anregung wissenschaftlicher Forschungsvorhaben (im Rahmen von Studiengängen anzufertigende Arbeiten, Doktorarbeiten, Habilitationen, Forschungsprojekte etc.)
  • die Verbindung von Rechtswissenschaft und notarieller Praxis zu vertiefen und für die Aus-
    und Fortbildung der Juristinnen und Juristen, insbesondere der Notare, fruchtbar zu machen
  • die Kenntnis der Studenten über das für die notarielle Tätigkeit relevante materielle Recht, Verfahrens- und Berufsrecht der EU und ihrer Mitglieder zu vertiefen
  • das Interesse der Studenten an der Arbeit und dem Beruf der Notare zu wecken
  • die Herausgabe wissenschaftlicher Schriften in der Schriftenreihe der Notarrechtlichen Vereinigung zu ermöglichen