In publica commoda

Stellenanzeige:

Akademische*r Rätin*Rat auf Zeit (w/m/d)


Einrichtung: II. Physikalisches Institut (ID 15117)

Ansprechpartner:

Besetzungsdatum: ab sofort

Veröffentlichungsdatum: 29.07.2020


An der Georg-August-Universität Göttingen, Fakultät für Physik, II. Physikalisches Institut ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer*eines

Akademischen Rätin*Rates auf Zeit (w/m/d)
- A 13 NBesO -


mit 40 Std./Woche zu besetzen. Die Stelle ist zunächst für 3 Jahre zu besetzen, die Möglichkeit auf eine 3-jährige Verlängerung ist gemäß § 31 NHG gegeben.

Die Tätigkeit erfolgt in der Teilchenphysik-Arbeitsgruppe von Prof. Quadt im ATLAS-Experiment am Large Hadron Collider am CERN im Rahmen des BMBF ErUm-FSP T02 ATLAS . Schwerpunkte des ATLAS-Experimentes sind die Physik des Top-Quarks sowie Suche nach Physik-Phänomenen, die für die elektroschwache Symmetriebrechung verantwortlich sind, und das Studium einer Vielzahl von weiteren physikalischen Themen zur Physik an der TeV Skala.

Von der*dem erfolgreichen Kandidaten*in wird eine Beteiligung an der Betreuung Studierender, an der Weiterentwicklung der Teilchenphysik Gruppe in Göttingen, an den Forschungsaktivitäten der Gruppe und eine führende Rolle in der Physikanalyse der ATLAS-Daten erwartet, insbesondere zur Physik des Top-Quarks und des Higgs-Bosons.
Die Bewerber*innen sollten gemäß § 31 Abs. 3 Niedersächsisches Hochschulgesetz (NHG) über ein abgeschlossenes Hochschulstudium verfügen und in einem relevanten Feld der Wissenschaft promoviert haben bzw. über der Promotion gleichzusetzende wissenschaftliche Leistungen verfügen und Erfahrung im Bereich der Experimentellen Teilchenphysik, Linux/UNIX, C++ und objektorientierter Programmierung besitzen. Erfahrungen in der Entwicklung von Detektoren sind erwünscht.

Die weiteren Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 31 Abs. 3 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes (NHG) in der zurzeit geltenden Fassung sowie § 1 Abs. 2 der Ordnung über die Einstellung und Evaluation von Akademischen Rätinnen und Akademischen Räten im Beamtenverhältnis auf Zeit. Einzelheiten werden auf Anfrage erläutert.

Mit der Stelle ist eine Lehrverpflichtung von 4 Lehrveranstaltungsstunden gem. der derzeit gültigen Lehrverpflichtungsverordnung verbunden. Es wird Gelegenheit zur wiss. Weiterqualifikation (Habilitation) gegeben.

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Menschen mit Schwerbehinderung zu beschäftigen. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 01.10.2020 zu richten an: Prof. Dr. A. Quadt, II. Physikalisches Institut, Georg-August-Universität Göttingen, Friedrich-Hund-Platz 1, 37077 Göttingen, Deutschland oder per E-Mail an aquadt@uni-goettingen.de.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die benannte E-Mail-Adresse.

Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)